Backpacking durch Belgien

Anzeige

Entdeckt die besten Orte in Belgien

Belgien, offiziell bekannt als das Königreich Belgien, ist ein kleines Land in Westeuropa. Es bietet eine gute Mischung aus alter Architektur und modernen Städten. Das Land ist bekannt für seine weltberühmte belgische Schokolade, Waffeln und auch für seine vielen unverwechselbaren Gerichte. Ihr werdet sehen, dass hier am meisten Französisch und Niederländisch gesprochen wird, aber auch ein bisschen Deutsch. Die Hauptstadt von Belgien ist Brüssel und die Währung ist der Euro. Lasst uns starten mit unserer 2-tägigen Reiseroute, in der wir euch alle Orte zeigen, die perfekt für euer Backpacking Abenteuer in Belgien sind und mit der ihr garantiert die schönsten Plätze findet!

2-tägige Reiseroute

Da ihr nur zwei Tage in Belgien seid, wird es eher schwierig werden, alle Aktivitäten oder Orte zu erkunden, vor allem für diejenigen unter euch, die mit dem Backpack unterwegs sind. Trotzdem garantieren wir euch, dass ihr die schönsten aller Orte zu Gesicht bekommt, da sie ein MUSS für alle sind, die durch Belgien reisen.

Ihr kommt am Flughafen Charleroi an, der sich am Rande der Stadt Brüssel befindet. Sobald ihr angekommen seid, nehmt ihr euch einen Shuttle in die Stadt Brüssel. Es dauert fast 90 Minuten, um die Hauptstadt zu erreichen. Englisch ist hier weit verbreitet, so dass ihr euch keine Sorgen über die Kommunikation machen müsst. Wenn ihr Französisch, Niederländisch oder Deutsch sprechen könnt, ist das das Tüpfelchen auf dem i. Fühlt ihr euch mit Einheimischen sicherer? Dann schaut doch mal bei JoinMyTrip vorbei und reist mit jemandem, der die Stadt wie seine Westentasche kennt!

Backpacking in Belgien in Brüssel
Belgien

Tag 1 – Brüssel

Lasst euer Gepäck im Hotel und entspannt euch solange, bis ihr euch bereit fühlt, Brüssel zu erkunden. Ihr werdet die meisten Orte zu Fuß erkunden müssen. Das Beste, was ihr daher tun könnt, ist eine Tour zu buchen, denn der/die Reiseführer*in führt euch zu allen wichtigen Orten in einer kurzen Zeitspanne. Der Ort, an dem ihr beginnen solltet, ist der Grand Palace, denn dies ist das Herz von Brüssel. Auf eurem Weg werdet ihr jedoch vielen weiteren atemberaubenden Gebäuden begegnen, bei denen ihr nicht anders könnt, als sie zu bewundern. Ihr werdet zum Beispiel die Comic-Straße entdecken. Sie ist der Geburtsort der berühmtesten Comic-Figur Tintin.

Die Comic-Straße mit Tintin in Brüssel.
Brüssel

Les Galeries Saint Hubert ist eine berühmte Einkaufspassage. Hier könnt ihr euch in Cafés entspannen und einen Einkaufsbummel machen. Ihr könnt euch mit einem Mittagessen stärken und als Nachtisch belgische Waffeln, belgische Pralinen und vor allem belgische heiße Schokolade probieren.

Waffeln mit Bananen, Puderzucker und Schokoladensoße.
Brüssel

Als nächstes könnt ihr den Place du Petit Sablon besuchen. Er ist von viel Grün und wunderschönen Gebäuden umgeben und repräsentiert stilvolle Architektur. Wenn ihr Lust auf Museen habt, dann besucht die Rue de Musee, in der euch mehrere zur Auswahl stehen. Wenn wir euch inspiriert haben, diese Backpacking Tour durch Belgien mit anderen Gleichgesinnten zu unternehmen, dann entdeckt all die einzigartigen Reisen, die ihr bei uns findet!

Der königliche Palast von Brüssel

In Brüssel liegt der Königliche Palast gleich hinter der Altstadt und dem Europaviertel und ist der Sitz der belgischen Königsfamilie.

Backpacking durch Belgien mit einem Stopp am königlichen Palast in Brüssel.
Der königliche Palast von Brüssel

Parc du Cinquantenaire

Dieser Park beherbergt einen massiven Triumphbogen, der für 50 Jahre Unabhängigkeit steht. Hier könnt ihr eine Weile entspannen, da ihr schon einige Stunden auf den Beinen seid!

Atomium

Dies ist ein Gebäude, das für die Weltausstellung gebaut wurde. Die Architektur ist sehenswert, also kommt auf jeden Fall hier vorbei und schießt einige Erinnerungsfotos! Nach all dem Sightseeing könnt ihr euch mit den authentischen Köstlichkeiten Belgiens verwöhnen und einige neue innovative Schokoladen und Waffeln ausprobieren. Ihr solltet euch den restlichen Tag ausruhen, denn am nächsten Tag fahrt ihr nach Brügge. Vergesst nicht, ihr habt nur zwei Tage Zeit in Belgien, also könnt ihr nicht viel Zeit an einem einzigen Ort verbringen.

Tag 2 – Brügge

Ihr nehmt einen Zug von Brüssel direkt nach Brügge. Es dauert eine Stunde, um Brügge zu erreichen. Sobald ihr angekommen seid, könnt ihr euch frisch machen und – ganz wichtig – euch bequeme Schuhe anziehen, da ihr viel laufen werdet. Ihr startet vom Marktplatz aus. Dieser ist ein sehr belebter Ort, wo ihr viele Menschen bei ihrem täglichen Einkauf beobachten könnt, und ihr auch etwas einkaufen und essen könnt. Habt ihr Lust, eure eigene Reise zu gestalten und zu planen? Dann schaut bei JoinMyTrip vorbei!

Brügge mit vielen alten Häusern, die am Fluss stehen.
Brügge

Als nächstes könnt ihr den Belfried-Turm besuchen. Er ist 83 m hoch und hat 366 Stufen. Das ist zwar eine ganze Menge, um die Spitze zu erreichen, aber von dort aus ist die Aussicht auf die Stadt atemberaubend. Es sieht wirklich schön aus!

Ihr könnt auch eine Grachtenbootstour machen. Ein Besuch in Brügge ist kein wirklicher Besuch, wenn ihr daran nicht teilgenommen habt! Der Kapitän wird euch einige interessante Fakten und Geschichten über die Geschichte und Gebäude von Brügge erzählen. Als nächstes könnt ihr den Burgplatz besuchen. Er befindet sich in der Nähe des Marktgebäudes und dort stehen einige der beeindruckendsten Gebäude.

Brügges Marktplatz während des Tages.
Brügge

Minnewater Park

Nach so viel Fußmarsch müsst ihr müde sein, also esst etwas und ruht euch eine Weile aus. Der perfekte Ort dafür ist der Minnewater Park. Dies ist ein wunderschöner Park, der schon zum Relaxen einlädt. Nehmt euch einen Moment Zeit und denkt zurück an all die schönen Orte, die ihr schon während eurer Backpacking Tour durch Belgien entdecken konntet. Hier in diesem Park könnt ihr zahlreiche Schwäne beobachten, die durch die Kanäle schwimmen. Diese sind ein Symbol Brügges. Der Park befindet sich in der Nähe des Bahnhofs. Nach einiger Zeit könnt ihr zurück in Richtung Brüssel fahren und euch auf die Abreise vorbereiten.

Brügge mit vielen Menschen auf dem Marktplatz.
Brügge

Wir hoffen, dass euch unsere kurze 2-tägige Reiseroute für eine Backpacking Tour durch Belgien gefallen hat! Wenn ihr diese Erfahrung mit anderen Reisenden teilen möchtet, dann schaut unbedingt bei JoinMyTrip vorbei, um gleichgesinnte Mitreisende zu finden. Dort könnt ihr entweder eure eigene Reise planen oder euch einer Reise anschließen, um die Kosten zu teilen!

Lust auf mehr Reise-Inspiration? Seht euch auch unsere anderen Artikel an: