So könnt ihr Corona und die Feiertage vereinen

Corona und die Feiertage vereinen im Jahr 2020.

Ohne euch und eure Familie in Gefahr zu bringen

Die Feiertage im Jahr 2020 sind etwas ganz Besonderes, vor allem hinsichtlich der Planung. Dieses Jahr solltet ihr nicht von einer Feier zur nächsten springen, ohne euch vorher Gedanken darüber gemacht zu haben, welche Folgen dies haben könnte. Corona und die Feiertage sind dieses Jahr untrennbar, sodass ihr euch jetzt schon damit beschäftigen müsst, wie ihr diese verbringen werdet. Wir helfen euch und stellen die wichtigsten Fragen.

Wie habt ihr vor, die Feiertage während Corona zu verbringen?

Die erste Frage, die ihr euch stellen solltest, ist: Wie werdet ihr die Feiertage 2020 verbringen? Je nachdem, wie eure Antwort und damit eure Pläne ausfallen, müsst ihr schon vorab wissen, was nötig ist, damit Corona und die Feiertage für euch und eure Familie sicher sind. Die folgenden Checkpunkte können euch helfen, eure Feierlichkeiten zu planen:

Wie sieht die Corona Situation aus?

Diese Frage ist natürlich jetzt gerade schwer zu beantworten, denn wir wissen nicht, wie sich die Situation binnen eines Monats verändern wird. Es kann sein, dass sich das Infektionsgeschehen bis zu den Feiertagen noch nicht positiv verändert hat. Dann müssen wir alle damit rechnen, dass der jetzige “Lockdown light” bestehen bleibt und wir vielleicht nicht mit der gesamten Familie feiern können. Bleibt darum also immer up-to-date und checkt die Nachrichten nach Neuigkeiten. Es kann auch sein, dass erst kurz davor etwas beschlossen wird und ihr eure Pläne noch einmal neu gestalten müsst. In unserem Corona Leitfaden findet ihr alle wichtigen Informationen zum Thema Corona und die Feiertage.

Wo werdet ihr feiern?

Diese Frage ist natürlich wichtig, um die Gefahr rund um die Aerosole einschätzen zu können. Wenn ihr in einer kleinen Wohnung im Stadtzentrum ohne Balkon oder Terrasse wohnt und eure 10-köpfige Familie einladet, könnte das ein Problem werden. Denn gerade geschlossene Räume sind leider perfekt, um eine Infektion zu übertragen. Wenn ihr eine Möglichkeit habt, die Feiertage während Corona woanders zu verbringen, wo mehr Platz ist oder auch ein Außenbereich angrenzt, weicht dahin aus. So könnt ihr öfters lüften oder auch einen Teil der Feierlichkeiten nach draußen versetzen.

Achtet auch darauf, dass eure Feierlichkeiten nicht allzu lange sind. Natürlich verstehen wir, dass ihr eure Familie so lange bei euch haben möchtet wie möglich, doch je länger ihr zusammen seid, desto höher ist das Risiko einer Infektion. Was natürlich auch eine Möglichkeit ist, dass ihr gemeinsam mit eurer Familie oder euren Freunden ein Ferienhaus weitab von anderen Menschen mietet und dort die spätere Adventszeit miteinander verbringt. In Schweden gibt es viele solcher schönen Häuser – mit Schneegarantie!

Feiertage während Corona
Stellt sicher, dass eure Location sicher ist.

Reisen eure Gäste von woanders an?

Heutzutage ist es nicht mehr so, dass die ganze Familie im gleichen Ort wohnt. Oft wohnen sie hunderte Kilometer entfernt voneinander, was erst einmal kein Problem ist. Doch wenn ihr woanders hinfahren müsst und kein eigenes Auto zur Verfügung habt, stellt sicher, dass auch eure Anreise keine Gefahr darstellt. Die Feiertage während Corona sind vermutlich nicht die beste Zeit, um ein Auto mit eurem*eurer Road Trip Reisepartner*in zu teilen, es sei denn, ihr seid aus einer Familie. Reist daher mit der Bahn oder dem Flugzeug an! Wenn ihr sichergehen wollt, könnt ihr auch schon ein paar Tage früher anreisen und euch in eine kurze Quarantäne begeben, um eure Familienmitglieder einem geringeren Risiko auszusetzen.

Corona und die Feiertage gehören im Jahr 2020 zusammen.
Wir verlieren die Hoffnung nicht und gestalten die Feiertage trotz Corona gemütlich.

Wer sollte auf Feierlichkeiten mit vielen anderen verzichten?

Leider gibt es einige Risikogruppen, die dieses Jahr auf die Feiertage in großer Runde verzichten sollten. Dazu gehören Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden und noch immer ansteckend sind. Außerdem sollten Familienmitglieder oder Freunde nicht teilnehmen, wenn sie auf das Ergebnis eines Tests warten oder Symptome des Coronavirus aufweisen. Wenn ihr richtig sicher gehen wollt und eure Familie nicht in die geringste Gefahr bringen wollt, checkt regelmäßig die Corona Warn App. Diese zeigt euch, ob ihr in den letzten 14 Tagen eine Begegnung mit einer positiv getesteten Person hattet. Wenn das der Fall ist, solltet ihr zu Hause bleiben, denn vor allem ältere Familienmitglieder können durch eine Corona Erkrankung schwere Folgen erleiden. Diese schweren Folgen können aber auch bei jungen Menschen, wie euren Freunden, auftreten. Handelt also verantwortungsvoll und vorausschauend – das wird nicht das letzte Weihnachten sein!

Corona und die Feiertage könnt ihr mit Freunden und Familie feiern, wenn ihr nicht zu einer Risikogruppe gehört.
Stellt sicher, ob ihr oder eure Freunde und Familie zu einer Risikogruppe gehören.

Wie könnt ihr eure Feier sicher gestalten?

Wenn ihr euch dazu entschlossen habt, Corona und die Feiertage mit Feierlichkeiten zu vereinen, solltet ihr vor, während und nach der Feier einige Punkte beachten, damit ihr alle sicher seid und das auch so bleibt.

Vorquarantäne

Der Virologe Christian Drosten schlägt eine “Vorquarantäne” vor den Feiertagen während Corona vor. Was bedeutet das? Wenn ihr mit eurer Familie oder euren Freunden die Feiertage verbringen möchtet, solltet ihr euch vorher in eine freiwillige Quarantäne, optimalerweise von einer Woche, begeben. Das geht natürlich nur, wenn ihr auch von Zuhause arbeiten könnt und wirklich keinen Schritt aus eurer Wohnung oder eurem Haus machen müsst. Nach dieser Woche ist das Risiko einer Infektion bzw. einer Übertragung des Virus sehr stark minimiert.

Anreise mit der Bahn

Wie bereits gesagt, sind neben dem Auto die Bahn und das Flugzeug eine Alternative, eure Liebsten zu sehen. Die Deutsche Bahn hat umfassende Hygienekonzepte ausgearbeitet, damit das Bahnfahren so sicher wie möglich ist und ihr Corona und die Feiertage unter einen Hut bekommt. Doch wer in der letzten Zeit mit der Bahn gefahren ist, weiß, dass die Umsetzung manchmal schwierig ist, vor allem in der Feiertagssaison, in der täglich tausende Menschen auf den Schienen unterwegs sind. Zum 13.12.20 veröffentlicht die Bahn ihren Fahrplanwechsel und damit den Winterfahrplan 2020/2021. Dieser soll einen massiven Fahrzeugausbau beinhalten, sowie mehr Fernverkehrszüge, Verbindungen und dichtere Zugfolgen. So können täglich 13.000 mehr Sitzplätze angeboten werden. Diese Informationen solltet ihr auch mit euren Interrail Reisepartner*innen teilen!

Bahnstation im Winter
Reist sicher mit der Bahn.

Speisen und Getränke

Wenn ihr in großem Stil feiern wollt, ist ein Buffet immer eine gute Entscheidung. Jeder Gast kann selbst entscheiden, was er*sie essen möchte, wie viel und wann. Doch das bedeutet normalerweise auch, dass viele Menschen das gleiche Besteck anfassen, was natürlich während der Corona Pandemie nach keiner guten Idee klingt. Eine Idee für euch könnte sein, dass ihr eine Person auswählt, die das Essen serviert. Damit fasst nur eine Person das Besteck an und kann dieses danach desinfizieren. Alternativ könnt ihr auch schon fertig gestaltete Teller anbieten, die sich die Gäste einfach nehmen können. Solltet ihr nur in einem kleineren Rahmen feiern, esst gemeinsam an Tischen und habt pro Tisch eine Person, die den anderen nachfüllt. Das gilt natürlich auch für Getränke. Eine Open Bar, an der jeder sich bedienen kann, sollte vermieden werden.

Desinfektionsmittel griffbereit

Hygiene ist dieses Jahr das A und O. Dazu gehören auch Desinfektionsmittel. Habt also unbedingt euer eigenes Gel oder Spray dabei, um euch regelmäßig die Hände, auch nach dem Händewaschen, zu desinfizieren. Wenn ihr selbst der*die Gastgeber*in seid, haltet auch ein Desinfektionsmittel für Oberflächen bereit. Vor allem Tische können nach ein paar Stunden unhygienisch und unsicher werden. Auch wenn bekannt ist, dass der Virus nicht lange auf Oberflächen überlebt, solltet ihr das Risiko dennoch so gut es geht mit einer ordentlichen Hygiene minimieren. Fordert auch eure Familie und Freunde auf, eurem Beispiel zu folgen! 

Tests nach den Feierlichkeiten

Nach dem Feiern ist vor dem Test. Um wirklich sicherzugehen, dass ihr auch nach den Feiertagen niemanden in eurer nahen Umgebung in Gefahr bringt, ist es wichtig, dass ihr einen Corona Test macht. Dazu solltet ihr auch in eine Quarantäne gehen, indem ihr im Home Office arbeitet, damit auch eure Kolleg*innen weiterhin sicher sind und ihr auch. Denn auch ihr könnt nicht wissen, wo die Menschen in eurem Umfeld die Feiertage während Corona verbracht haben. Solltet ihr Corona ähnliche Symptome entwickeln oder euer Test positiv ausfallen, kontaktiert sofort alle Menschen, mit denen ihr die Feiertage verbracht habt. Dabei können allein Stunden entscheidend sein! 

Feiertage während Corona mit der Familie feiern.
Mit unseren Tipps für eure Feiern seid ihr etwas sicherer.

Im Jahr 2020 ist Corona allgegenwärtig und dagegen sollten wir uns nicht wehren, denn es ist nun mal leider so. Das bedeutet aber nicht, dass ihr das Fest alleine verbringen müsst oder eure Liebsten nur via Skype oder Zoom sehen könnt. Mit einer geeigneten Planung ist es fast möglich, so wie im letzten Jahr zu feiern und wie gesagt, es wird nicht das letzte Weihnachten sein! Wir bei JoinMyTrip wünschen euch eine schöne Adventszeit und stehen an eurer Seite sobald wir wieder rausgehen und die Welt entdecken können.

Für mehr Inspiration rund um das Thema Reisen und um euch wegzuträumen könnt ihr folgende Artikel lesen: