Ist Mauritius das perfekte Coworking-Paradies für dich?

Mauritius von oben

Finde heraus, warum Mauritius das beste Ziel für Coworking ist.

Der Winter rückt näher, es ist dunkel und kalt und die Tage im Home-Office wirken so unfassbar lang? Wir haben die Lösung: Coworking auf Mauritius! Was wie ein Traum klingt, ist gar nicht so unmöglich, wie ihr vielleicht denkt. Wir verraten euch alles, was ihr wissen müsst fürs Überwintern im Paradies.

Palmen Mauritius
Mauritius

Warum Mauritius?

Sonne, Strand und Meer

Das Mauritius eine echt Trauminsel ist müssen wir wohl nicht erklären. Mitten im indischen Ozean gelegen erstreckt sich dieses Paradies auf einer Fläche von 2.000 Quadratkilometern. Türkisblaues Wasser, traumhaftschöne Badetrände und eine atemberaubende Landschaft laden euch ein zum Schwimmen, Tauchen, Segeln und einfach mal die Seele baumeln lassen. Das Beste: das ganze Jahr über herrscht ein angenehm warmes Klima, sodass Mauritius auch im europäischen Winter das perfekte Reiseziel zum Sonne tanken ist.

Kosten, Zeitzone und Corona?

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht findet dies am ehesten im Süden der Insel rund um die Region von Le Morne. Wer hingegen Interesse an der Kultur und dem städtischen Leben hat ist rund um Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius, am besten aufgehoben. Abschrecken lassen sollte man sich so oder so aber nicht von den Kosten. Die Lebenshaltungskosten sind, solang man keinen All-Inclusive Urlaub plant, lang nicht so hoch, wie man vielleicht vermuten mag. Die Preise in den Supermärkten sind ähnlich denen in Deutschland und mit etwas Geschick findet man auch gute, bezahlbare Unterkünfte.

Ein weiterer Punkt, den man bei der Wahl der Coworking Destination beachten sollte, falls man regelmäßig in Meetings ist, ist die Zeitzone. Mauritius liegt 3 Stunden vor Deutschland. Aufatmen für alle Langschläfer. Der 8 Uhr Call nach deutscher Zeit beginnt damit auf Mauritius erst um 11 Uhr. Und auch bei späten Meetings sind 3 Stunden Zeitunterschied noch absolut machbar, sodass man problemlos erreibar bleibt.

Und wie sieht es aus mit Corona? Gute Nachrichten! Mauritius ist aktuell eines der sichersten Länder, was das Virus betrifft. Es wurden bisher seit Beginn der Pandemie weniger als 500 Infektionen auf dem Inselstaat bestätigt. Bei Einreise muss sich einer 14-tägigen Quarantäne unterzogen werden, sowie ein negativer PCR-Test vorgewiesen werden. Alle aktuellen Informationen zur Einreise findet ihr hier.

Frau am Laptop
Arbeiten auf Mauritius

Gründe fürs Coworking

Konnten wir euch von Mauritus überzeugen und jetzt fragt ihr euch: warum Coworking?

1. Teile deine Erlebnisse

Leben und Arbeiten auf Mauritius klingt ja schön und gut. Aber was das Ganze noch zu einer viel besseren Erfahrung macht, ist jemanden zu haben, mit dem man dieses Abenteuer gemeinsam planen und teilen kann. Denn selbst im Paradies kann es alleine schon mal ganz schön langweilig werden. In einer Gruppe könnt ihr in eurer Freizeit gemeinsam die Insel erkunden, kochen und euch gegenseitig Geschichten vom Leben erzählen. Schließlich ist das Tolle am Reisen doch neue Menschen kennenzulernen.

2. Steigere Kreativität und Produktivität

Der Tapetenwechsel allein tut eurer Kreativität und Produktivität sicherlich gut. Noch besser geht das Ganze aber, wenn ihr euch mit inspirierenden Menschen umgebt, mit denen ihr eure Erfahrungen und Ideen austauschen könnt. Schaden kann eine neue Perspektive bestimmt nicht! Und wer weiß, vielleicht lernt ihr so auch noch ganze neue Skills auf eurem Coworking Abenteuer.

3. Teile die Kosten

Auch wenn die Lebenshaltungskosten auf Mauritius definitv bezahlbar sind, so kommt bei so einem Abenteuer doch einiges zusammen. Das Großartige beim Coworking ist, ihr teilt nicht nur eure Erlebnisse, sondern auch die Kosten für Unterkunft, Lebensmittel, Transport und so weiter. Denn oftmals lässt sich beim Reisen in der Gruppe einiges sparen, im Vergleich zum solo Reisen.

Gruppe von Menschen am Strand
Coworking auf Mauritius

Visum fürs Coworking auf Mauritius

Eine weitere wichtige Frage für das Coworking Abenteuer auf Mauritius ist die nach dem Visum. Auch hier haben wir tolle Neuigkeiten! Das neue Premium Travel Visa bietet euch die Möglichkeit bis zu einem Jahr lang auf der Inseln zu leben und aus der Ferne zu arbeiten.

Dafür benötigt ihr lediglich Folgendes:

  • Eine Reise- und Krankenversicherung
  • Einen Nachweis, dass ihr außerhalb von Mauritius arbeitet (um Konkurrenz mit den Einheimischen auf dem Jobmarkt zu vermeiden)
  • Einen Nachweis für die langfristigen Aufenthaltspläne auf Mauritius

Weitere Infos, sowie in Kürze das Bewerbungsportal, findet ihr hier.

Mauritius von oben
Mauritius

Konnten wir dich überzeugen dein Coworking Abenteuer auf Mauritius zu planen? Dann erstelle hier deinen Coworking Trip und finde Gleichgesinnte oder entdecke andere Coworking Trips.

Oder lass dich weiter inspirieren: