Der einzige Neuseeland Reiseführer, den ihr braucht

Anzeige

Das Land der atemberaubenden Schönheit und extremen Abenteuer erwartet euch

Kia Ora (Hallo/Willkommen) aus dem Land der Maori Aotearoa (der Maori-Name für Neuseeland). Das Land hat eine große Vielfalt an Attraktionen zu bieten. Neuseeland ist kein sehr günstiges Reiseziel und benötigt definitiv eine Menge Vorplanung, Budgetabschätzung und Reisetipps, bevor ihr die Reise tatsächlich antretet. Aus diesem Grund haben wir den einzigen Neuseeland Reiseführer für euch erstellt, den ihr jemals in eurem Leben brauchen werdet!

Es gibt viel zu erleben und es kann ein wenig überwältigend sein, Details über Reiseziele, Unterkünfte und Budget herauszufinden, denn es gibt zahlreiche Quellen im Internet mit hunderten Reiserouten und Reisetipps. Lasst uns euch helfen! Wenn ihr einfach den Prozess überspringen und mit der Erfahrung loslegen wollt, seid ihr definitiv an der richtigen Stelle.

8. Auckland

Wenn ihr das Reisen liebt und bereit für Abenteuer seid, dann ist Auckland eure Stadt! Gelegen auf der Nordinsel Neuseelands, hat Auckland für jeden etwas zu bieten. Von Abenteuersportarten bis hin zu feinem Essen, vom Besuch der Vulkane bis hin zum Erleben des städtischen Lebens – Auckland geht einfach immer. Schaut euch den Auckland Sky Tower an. Während ihr die Chance habt, vom 328 Meter hohen, und somit höchsten, Turm Aucklands einen Panoramablick auf die Stadt zu genießen, solltet ihr auf jeden Fall etwas mehr Mut aufbringen und den SKY WALK sowie den SKY JUMP ausprobieren. Nach den Aktivitäten, die euren Adrenalinspiegel auf jeden Fall in die Höhe schießen lassen, solltet ihr euch etwas zu Essen besorgen und euch ein wenig ausruhen – Balance ist der Schlüssel, richtig? Schaut bei JoinMyTrip vorbei, um einzigartige Abenteuer mit anderen gleichgesinnten Reisenden zu erleben, die diesem hier ähneln!

Der einzige Neuseeland-Reiseführer, den ihr braucht in Auckland.
Auckland

7. Waipoua Wald

Während ihr in Neuseeland seid, fahrt unbedingt in Richtung des Waipoua Waldes. Es sind 230,1 km und ihr werdet etwa 3 bis 3 1/2 Stunden für die Fahrt benötigen. Auf eurem Weg in Richtung Norden zum Waipoua Wald und der Kauri-Küste fahrt ihr entlang der abgelegenen Westküste der Nordinsel. Ihr umrundet einen der größten Naturhäfen der Welt, den Kaipara Harbour. Am Abend erlebt ihr dann eine mystische Reise durch die heiligen Wälder der neuseeländischen Maori. Bei dieser 4-stündigen abendlichen Waldwanderung in Waipoua wird euch ein einheimischer Guide begleiten.

Auf der Reise lernt ihr die reiche Vogel- und Tierwelt kennen, die den Wald bewohnt, einschließlich der fleischfressenden Kaurischnecke. Ihr werdet den tiefen, spirituellen Respekt fühlen, den die Maori für diesen Ort haben. Nach der formellen Begrüßung dürft ihr den riesigen Tane Mahuta, den Herrn des Waldes, treffen – den ältesten Kauri-Baum der Welt.

Grüne Bäume und viel Natur im Waipoui Wald.
Waipoua Wald

6. KeriKeri

Das größte Township in der Region Northland, KeriKeri hat viel zu bieten für Menschen mit verschiedenen Geschmäckern. Kerikeri besitzt mehrere Wasserfälle. Die günstigsten, die ihr besuchen könnt, sind die Rainbow Falls am KeriKeri Fluss. Die 27 Meter hohen Fälle sind ein beeindruckender Anblick, den ihr aus verschiedenen Perspektiven genießen könnt. Eine Möglichkeit sind die Plattformen oberhalb des Wasserfalls, die nur einen kurzen Spaziergang vom Parkplatz an der Waipapa Road entfernt sind. Ihr könnt auch zum Fuß der Fälle hinuntergehen und sogar hinter sie klettern, wenn ihr mutig genug seid.

Nachdem ihr die Wasserfälle gesehen habt, wandert auf dem Kerikeri River Track und erfahrt die Geschichte der Gegend und die beeindruckenden natürlichen Eigenschaften. Während ihr auf diesem Track seid, könnt ihr The Stone Shore und das Kemp House besuchen. Dieses Gebäude mag in Neuseeland ein wenig deplatziert aussehen, aber der Stone Store ist eines der ältesten Gebäude und Geschäfte Neuseelands, die noch in Betrieb sind (seit 1833!). Nebenan befindet sich Neuseelands ältestes erhaltenes Haus, das Kemp House. Ihr könnt mehr über dieses Stück Geschichte erfahren, indem ihr eine Tour durch das Haus macht. Klingt Neuseeland schon wie euer nächstes Reiseziel? Plant jetzt eure eigene Reise und lasst andere Reisende mit JoinMyTrip daran teilhaben!

Der einzige Neuseeland-Reiseführer, den ihr braucht an den KeriKeri Wasserfällen.
KeriKeri

5. Waitomo Glühwürmchen Höhlen

Unter den grünen Hügeln von Waitomo liegt der nächste Ort unseres Neuseeland Reiseführers – ein Labyrinth aus Höhlen, Sinklöchern und unterirdischen Flüssen. Der Name der Gegend kommt von den Maori-Wörtern wai (Wasser) und tomo (Loch). Der einfachste Weg, die Waitomo Höhlen (Kalksteinhöhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten) zu sehen, ist eine Wanderung oder eine Bootstour. Wenn ihr auf Abenteuer steht, probiert das einzigartige Erlebnis des Black Water Rafting; Ihr kriecht, schwimmt und schwebt auf einem Gummischlauch durch die Höhlen. Oder seilt euch mit der Seilbahn ab und fahrt durch die Dunkelheit. Wie auch immer ihr euch entscheidet, die Waitomo-Höhlen zu erkunden, ihr werdet sicher zustimmen, dass sie ein Wunder der Natur sind. Während ihr durch die leuchtenden Höhlen schleicht, lauscht ihr den Legenden der Maori.

Waitomo Glühwürmchen Höhlen im Dunkeln.
Waitomo Glühwürmchen Höhlen

4. Wai-o-tapu Thermal Valley

Das nächste Ziel ist das jahrtausend-alte Wai-o-tapu Thermal Valley, das euch eine faszinierende Landschaft aus geothermischer Farbe bietet. Erkundet die spektakuläre Natur in Neuseelands farbenprächtigstem natürlichen Vulkanpark. Ein Spaziergang durch dieses einzigartige geothermische Gebiet dauert zwischen 30 und 75 Minuten und bietet eine große Auswahl an einzigartigen Fotomöglichkeiten. Einige Besonderheiten sind der weltberühmte Champagne Pool, die natürlich gefärbten heißen und kalten Quellen, dampfende Böden, weite Ausblicke, riesige Vulkankrater und Sinterterrassenformationen. Die natürliche Buschlandschaft, der Lady Knox Geysir, der täglich um 10.15 Uhr ausbricht, und der nahe gelegene, stets aktive „Mud Pool“ werten euer Erlebnis noch einmal auf. Als „einer der 20 surrealsten Orte der Welt“ sollte dieser Ort ganz oben auf der Liste der Orte stehen. Ihr solltet ihn unbedingt besuchen. Vergesst nicht, bei JoinMyTrip vorbei zu schauen, um einzigartige Reisen zu finden und mit unvergesslichen Erinnerungen nach Hause zu kommen!

wai o tapu thermal valley in Neuseeland der einzige Reiseführer, den ihr jemals brauchen werdet.
Wai-o-tapu Thermal Valley

3. Mitai Maori Dorf

Besucht das Mitai Maori Village und erlebt Maori-Traditionen bei einer Dinner Show. Dies ist ein Muss in unserem Neuseeland Reiseführer, da es ein wertvoller Einblick in eine alte, fremde Kultur ist. Schaut Maori-Kriegern zu, die in einem Kriegskanu paddeln; beobachtet einen kraftvollen Haka, oder Maori-Kriegstanz und teilt ein Hangi-Festmahl, das in einem unterirdischen Ofen gekocht wird. Mit einer Mischung aus Gesang, Tanz, Küche und Spielen ist dieser Abend im Mitai Maori Village eine Einladung, die Maori-Kultur Neuseelands aus erster Hand zu entdecken. Als eines der lokalsten Erlebnisse für Tourist*innen, sind die Tickets oft ausverkauft und daher ist es ein guter Plan, im Voraus zu buchen.

Maori in Neuseeland auf einem Schwarz-Weiß Foto.
Mitai Maori Dorf

2. Mount Cook Nationalpark

Besucht den Mount Cook Nationalpark. Dieser 722 Quadratkilometer große Nationalpark ist die Heimat von 8 der 12 größten Gletscher Neuseelands. Diese Gletscher machen 40% des gesamten Nationalparks aus. Der Hooker Valley Track ist wahrscheinlich die beliebteste Attraktion im Mount Cook Nationalpark und eine der besten Wanderungen! Um das Mindeste zu sagen, es ist einfach eine atemberaubend. Mit nur 10 km hin und zurück ist der Weg flach und für fast alle Fitnessstufen geeignet. Einige der Highlights auf dem Hooker Valley Track sind der Mueller Lake, der Mueller Glacier, der Hooker Lake und der Mount Cook.

Mount Cook Nationalpark in dem einzigen Neuseeland-Reiseführer, den ihr braucht.
Mount Cook National Park

1. Wale beobachten in Kaikoura

Kaikoura bietet eine Extravaganz des Meereslebens. Ihr könnt dort unvergessliche Ausblicke auf das Meer auf der einen, und die Berge auf der anderen Seite genießen. Kaikoura ist vor allem für seine Walbeobachtungen bekannt, was es zur besten Aktivität in unserem Neuseeland Reiseführer macht. Sie treiben den Ökotourismus jedes Jahr aufs Neue an. Die Saison beginnt in den wärmeren Monaten ab November und dauert bis in den März hinein. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr einen Blick auf die jährliche Walwanderung von der Küste oder der Spitze der Halbinsel aus erhaschen. Erkundet mehr von der Fauna der Region, indem ihr den Kaikoura Peninsula Walkway geht. Der Spaziergang bietet spektakuläre Aussichtspunkte. Ihr werdet die Pelzrobbenkolonie und die Huttonsturmtaucherkolonie entdecken, eine Seevogelart, die nur in den Kaikoura-Seegebieten vorkommt.

Wale beobachten in Kaikoura
Wale beobachten in Kaikoura

Wir hoffen, dass euch unser Neuseeland Reiseführer gefallen hat und er eure Reise mit euren TripMates in das Land, in dem es mehr Schafe als Menschen gibt, lohnenswert macht! Schließt euch einzigartigen Reisen an und findet gleichgesinnte Reisende oder plant eure ganz eigene Reise mit JoinMyTrip. Teilt Kosten und Erfahrungen und kommt mit unvergesslichen Erinnerungen nach Hause.

Lust auf mehr Reise-Inspiration, Tipps und Tricks? Seht euch auch unsere anderen Artikel an: