Die besten Kletterspots der Welt

Von hier oben ist die Aussicht einfach besser...

Von je her klettern Menschen auf höher gelegene Punkt um eine bessere Aussicht zu haben. Wer will denn keine bessere Aussicht haben? Heutzutage ist Klettern ein Sport und für den ein oder anderen sogar ein Extremsport. Wir nehmen euch mit auf eine Kletterreise um die Welt! Die Ferngläser könnt ihr zu Hause lassen, denn die Aussicht wird großartig. 


Fontainebleau, Frankreich 

Boulderbegeisterte im Wald von Fontainebleau

55km südlich von Paris findet ihr die Kleinstadt Fontainebleau und ihren berühmten Wald, Forêt de Fontainebleau. Der Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in Westeuropa und bekannt für sein Bouldergebiet.  Das Bouldergebiet im Wald von Fontainebleau ist weltweit bekannt, als der Ort an dem das Bouldern erfunden wurde. Sei 1947 gibt es hier einen Boulderparcours, bei dem man von Felsen zu Felsen klettert ohne den Boden zu berühren. Wenn ihr richtig plant, klettert ihr niemals auf denselben Steinen. Bei gutem Wetter kann es an bestimmten Stellen im Gebiet allerdings sehr voll werden. Die perfekte Reisezeit für einen Kletterausflug nach Fontainebleau ist im Frühling oder im Herbst, bei mildem aber schönem Wetter


Seid ihr noch auf der Suche nach kletterbegeisterten TripMates, mit denen ihr eure Leidenschaft teilen könnt? Dann schaut auf JoinMyTrip vorbei und findet einzigartige Abenteuer und gleichgesinnte Reisende. Teilt Kosten und Erfahrungen und erlebt das Abenteuer eures Lebens. 

Entdeckt JoinMyTrip


 Fiordland, Neuseeland 

Die beeindruckende Kulisse des Fiordland Nationalparks in Neuseeland mit Bergen im Hintergrund und einem wilden Fluss im Vordergrund.

Im Land der Abenteuer und unendlichen Outdoor Aktivitäten kann man natürlich auch klettern. Fiordland ist der größte Nationalpark Neuseelands auf der Südinsel des Landes. Hier könnt ihr auf verschiedenen Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden euer Können testen. Die größte Kletterherausforderung des Landes findet ihr hier: Babylon Craig. 

Auch für Herr der Ringe Fans lohnt sich ein Ausflug hierher, denn einige Szenen aus den ersten beiden Filmen wurden hier gedreht.

Wollt ihr mehr über Neuseeland und alle Aktivitäten in diesem wunderschönen Land erfahren? Dann lest jetzt den einzigen Neuseeland Reiseführer, den ihr je braucht hier.


Patagonien, Argentinien/Chile 

Die karge Landschaft Patagoniens mit den Anden im Hintergrund.

An der südlichsten Spitze Südamerikas wartet eine weitere Herausforderung auf euch. Patagonien bietet verschiedene Schwierigkeitsstufen und tolle Aussichten. Der Fitz Roy ist ein beliebtes Kletterziel, allerdings schaffen es nur wenige die Spitze zu erreichen, denn der 3400m hohe Berg ist sehr schwer zu besteigen. Extremes und unberechenbares Wetter sowie seine Form stellen für viele Kletterer eine Herausforderung dar. Dennoch ist der Berg ein Highlight im Los Glacìeres Nationalpark. Hier gibt es viel zu sehen und zu entdecken und selbst kleine Klettertouren werden mit einer großartigen Aussicht belohnt.Südamerika Trips entdecken


Kalymnos, Griechenland 

Kletterer an einer Klippe über dem Mittelmeer im Sonnenuntergang.

Sommer, Sonne, griechisches Essen - wer könnte da widerstehen. Neben all diesen Vorzügen bietet Kalymnos auch noch eine unglaubliche Kletterlandschaft. Hier könnt ihr auf unglaublichem Kalkstein klettern und dabei über das blaue Mittelmeer blicken. Das Wetter ist das ganze Jahr über beständig, das ermöglicht es das ganze Jahr über zu klettern. Im Oktober verschlägt es allerdings die meisten Kletterbegeisterten hierher. Hier gibt es Routen für jeden, egal ob Anfänger oder Profi.

Habt ihr Lust auf ein griechisches Kletter- und Wanderabenteuer? Dann begleitet TripLeader Akis auf einer 6-tägigen Tour zum Berg Olympus in Griechenland!

Tripbeschreibung von TripLeader Akis

 

 

Begleitet TripLeader Akis auf seinem Wandertrip in Griechenland 

 

Mehr erfahren

 


Moab, Utah, USA 

Moab Wüste in Utah, USA.

Die Stadt Moab im US-Bundesstaat Utah ist ein wahres Mecca für Bergsteiger und Kletterer. Der Arches Nationalpark bietet viele verschiedene Routen aller Schwierigkeitsstufen. Wenn ihr euch sicher fühlen wollt, könnt ihr in der Stadt auch einen Guide buchen, welcher euch zu verschiedenen Kletterhighlights führt. 

Anmerkung: In Utah gelten besondere Regelungen, um das fragile Ökosystem zu schützen, die sogenannten Leave-No-Trace-policies. Man darf zum Beispiel keine nassen Steine besteigen und nur mit felsfarbener Kreide an den Händen klettern. 


Yosemite, Kalifornien, USA 

Eine der größten Kletterherausforderungen der Welt - der El Capitan im Yosemite Nationalpark, USA.

El Capitan

Die Dawn Wall im Yosemite Nationalpark ist eine schwere Herausforderung für Kletterer.

Dawn Wall

Der Yosemite Nationalpark sieht aus wie ein surreales Märchenland

Yosemite steht auf der Liste vieler Bergsteiger und ist ein besonders beliebtes Reiseziel. Der Park bietet eine gute Mischung aus schweren und einfachen Routen, außerdem ist das Wetter fast immer gut. Auch hier wird jede Klettertour mit einer fantastischen Aussicht belohnt.
Im Yosemite Nationalpark befinden sich sowohl der schwerste Aufstieg der Welt, die Dawn Wall, als auch die berühmteste Wand der Welt - El Capitan. Für ein perfektes Kletterabenteuer solltet ihr im Frühling oder im Herbst hierherkommen.


Zermatt, Schweiz

Ein Wanderer in roter Jacke vor dem verschneiten Matterhorn in Zermatt

Zermatt ist der europäische Rivale für Yosemite und gilt als Geburtsort für alpines Bergsteigen und Klettern. Das Matterhorn und der Eiger sind interessante und schwierige Herausforderungen für Bergsteiger und in der Gegend um Zermatt findet ihr 38 4000m Gipfel. Ein Ausflug hierher lohnt sich also, auch wenn es nur für eine Wanderung ist. 

In Zermatt endet außerdem die Haute Route: eine internationale, hochalpine mehrtägige Wander- und Skidurchquerung die am Mont-Blanc-Massiv in Frankreich ihren Anfang nimmt und sich über 180km bis nach Zermatt zieht. Dabei kann man verschiedene Gletscher, hohe Bergübergänge und Berghütten erleben während man seine Kletter- und Wanderfähigkeiten ausbaut.


Rocklands, Südafrika 

Die Rocklands in Südafrika sind eine wahre Herausforderung für Kletterer.

Die Rocklands in Südafrika sind ein wahres Boulderparadies in einer atemberaubenden Wüstenlandschaft. Drei Stunden nördlich von Kapstadt findet ihr diese perfekte Kulisse aus orangem und rotem Sandstein in der Cederberg Wüste. Das Bouldern hier ist allerdings nicht für Beginner gemacht und ihr braucht eine ‘climbing permit’. Die beste Zeit für euer Kletterabenteuer in Südafrika ist der südafrikanische Winter von Juni bis September, da die Temperaturen dann selbst in der Wüste erträglich sind.

Südafrika verzaubert Reisende nicht nur mit seinen Klettermöglichkeiten, sondern auch mit seiner Kultur und seiner Geschichte. Für alle Interessierten haben wir einen Reiseführer für Kapstadt zusammengestellt und unsere Kollegin Mariellen empfiehlt, dass ihr den Spuren von Nelson Mandela zu folgen. 

 

Südafrika Trips entdecken

 


Railay Beach, Thailand

In Railay Beach, Thailand klettert man in einer unglaublichen Umgebung mit viel Natur und umgeben von kristallklarem Wasser.

Railay Beach befindet sich in der südthailändischen Provinz Krabi, einer Halbinsel in der Andamanensee. Die Luftfeuchtigkeit und Hitze sind hier allerdings sehr hoch und die Mücken können sehr nervig werden. Vor einer Kletterreise nach Thailand wird eine Denguefieber Schutzimpfung empfohlen. Dafür kann man in einem absolut exotischen und entspannten Umfeld klettern. Die beste Zeit für eine Kletterreise ist November bis März, da man so die Regenzeit und feuchte, glitschige Felsen vermeidet. 

Die besten Orte zum Klettern in Railay Beach sind Muay Thai & die 1-2-3-Wall in Railay East Beach und die Diamond Cave im Norden der Insel, welcher gut für Anfänger geeignet ist. Denn Übung macht schließlich den Meister!

Habt ihr Lust auf einen Trip nach Thailand, aber wisst nicht wo ihr anfangen sollt? Dann entdeckt jetzt die ultimative Reiseroute für Thailand

Entdecke Thailand Trips

 


Red Rock, Nevada, USA

Der rote Stein im Red Rock Nationalpark ist eine unglaubliche Kulisse für Kletterer und Wanderer.

Die Red Rocks in Nevada, USA bieten ein unglaubliches Klettererlebnis: ruhiges und entspanntes Klettern mit Blick auf die Metropole Las Vegas. Die Umgebung ist sehr beliebt bei Tagestouristen und außerdem einfach zu klettern. So kommt jeder in den Genuss der fantastischen Aussicht. Die beste Kletterzeit für die Red Rocks ist der Winter, wenn ihr Bouldern möchtet oder Sportklettern versuchen wollt. Für kleine Klettertouren eignen sich Frühling und Herbst. Den Sommer solltet ihr vermeiden, denn dann wird es hier brütend heiß und jede Bewegung wird zur Qual.

 


Haben wir euch inspiriert euren eigenen Klettertrip um die Welt zu planen? Dann schaut jetzt bei JoinMyTrip vorbei und erstellt eure Kletter-Weltreise. Ihr wollt euch lieber zurücklehnen und einen bereits geplanten Urlaub einfach genießen? Dann entdeckt unsere einzigartigen Trips überall auf der Welt. Wir haben für jeden Reisenden etwas. 

Entdeckt einzigartige trips Erstellt euren eigenen Trip

 

Leave a Comment