Die besten Reiseziele in Mittelamerika

Die besten Reiseziele in Mittelamerika.

Erlebt das Beste von Mittelamerikas Wundern

Zwischen den großen Kontinenten Nordamerika und Südamerika liegt das tropische Paradies, das als Mittelamerika bekannt ist. Was Mittelamerika zu einem der besten Orte zum Reisen macht, sind die vielen pulsierenden Städte, die wunderschönen Regenwälder und die unberührten Strände. Welche Länder gehören nun genau zu Mittelamerika und was sind die schönsten Reiseziele? Mittelamerika besteht aus den sieben Ländern: Guatemala, Honduras, Panama, Nicaragua, El Salvador, Costa Rica und Belize. Lasst uns eintauchen, welche magischen Orte in diesen sieben wunderschönen Ländern definitiv einen Besuch wert sind…


Guatemala

Der erste Ort auf unserer Liste der besten Reiseziele in Mittelamerika ist natürlich Guatemala! Das erste, was über Guatemala und Mittelamerika im Allgemeinen zu bemerken ist, dass es ein wirklichen Paradies für Kaffee-Liebhaber ist! In der Tat bauen alle sieben Länder ihren eigenen Kaffee an. Noch wichtiger (oder genauso wichtig) ist, dass Guatemala und Mittelamerika auch einer der größten Produzenten von Schokolade sind. Vielleicht waren sie die genialen Erfinder der Kaffee-Schokoladen-Kombination? Guatemala ist auch bekannt für seine faszinierende Maya-Kultur, vulkanische Landschaften und die farbenfrohe Stadt Antigua. Wenn ihr Guatemala besucht, solltet ihr euch diese Orte nicht entgehen lassen!

Die bunte UNESCO-Stadt Antigua

Diese pulsierende Stadt, die 1.500 m über dem Meeresspiegel gebaut wurde, ist definitiv einer der besten Reiseziele, die ihr in Guatemala besuchen solltet. Die Stadt wurde 1773 durch ein Erdbeben weitgehend zerstört, aber einige historische Gebäude stehen noch. Es ist möglich, im Basislager des Vulkans Fuego zu übernachten, der alle dreißig Minuten ausbricht. Ein ziemlich erstaunlicher Anblick, den ihr sehen solltet. Macht einen Rundgang durch die Stadt, esst Schokolade und trinkt Kaffee, fotografiert den berühmten Antiguanischen Bogen, und am Abend… geht auf einen Drink in die Dachbar Café Sky und genießt die Aussicht.

Die farbenfrohe Stadt Antigua ist einer der besten Orte, die man in Mittelamerika besuchen kann
Die bunte Stadt Antigua

Besucht die Maya-Ruinen in Tikal

Guatemala hat eine Menge an Maya-Ruinen und das gesamte Land hat eine reiche Maya-Geschichte. Die bekanntesten und auch größten Ruinen befinden sich jedoch in Tikal. Nahe der Grenze zu Belize gelegen, sind diese Ruinen, nun ja, einfach beeindruckend.

Schwimmt in den türkisfarbenen Pools von Semuc Champey

Versteckt im Dschungel von Guatemala findet die unberührten türkisfarbenen Pools von Semuc Champey, in der Nähe der Maya-Stadt Lanquin. Nehmt an einer geführten Tour teil oder wagt euch selbst die felsige Straße hinunter, um den perfekten Ort für ein nachmittägliches Bad zu entdecken. Ihr könnt sicher sein, gleichgesinnte Reisefreund*innen bei JoinMyTrip zu finden, die Lust auf diese Art von Abenteuer haben!

Die schönen Maya-Ruinen von Tikal
Die atemberaubenden Maya-Ruinen in Tikal

Honduras

Als nächstes Reiseziel in Mittelamerika erkunden wir das wunderbare Land Honduras. Dieses Land ist die Heimat des zweitgrößten Barriereriffs der Welt und bietet einige der besten Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen. Obwohl viele dieses Land als „unsicheres“ Reiseziel bezeichnen, wird es euch gut gehen, wenn ihr zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen trefft! Hier sind einige Dinge, die ihr unbedingt tun solltet, wenn ihr Honduras entdeckt:

Tauchen auf Utila

Utila in den Bay Islands von Honduras ist bekannt als einer der günstigsten Orte für Backpacker*innen und Budget-Reisende, um Tauchen oder Schnorcheln zu lernen. Es ist auch möglich, den Tauchschein in Utila zu machen, so dass ihr „zertifizierter Taucher*in“ zu eurem Lebenslauf hinzufügen könnt! Wenn Tauchen nicht euer Ding ist, bietet die Insel einen coolen, entspannten Vibe, den ihr in den lokalen Strandbars genießen könnt. Dieses mittelamerikanische Juwel solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Seid ihr bereit, euch mit gleichgesinnten Reisefreund*innen auf ein Abenteuer einzulassen?

Besucht das Biosphärenreservat Rio Platano

Dieser Ort zählt definitiv zu den besten Reisezielen in Mittelamerika. Dieses Naturschutzgebiet ist voller Leben und gilt als eines der schönsten Gebiete des Regenwaldes in Mittelamerika. Das Reservat ist 5250 Quadratkilometer üppige Natur, so dass eine geführte Tour empfohlen wird, um die besten Teile davon zu sehen!

Erkundet die Straßen von Trujillo

Die süße Stadt Trujillo ist ebenfalls ein Muss für einen Besuch. Eingebettet in die Berge und in der Nähe einiger der herrlichsten Strände ist Trujillo ein perfekter Ort für Reisende. Seine vielen erschwinglichen Hotels, Restaurants und unzähligen Aktivitäten sind sicherlich Grund genug für einen Besuch.

Ein Hai in den Gewässern von Honduras, ein perfekter Ort zum Schnorcheln und Tauchen
Die Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen sind in Honduras endlos!

Panama

In unserem nächsten Reiseziel Panama befindet sich das kosmopolitische Zentrum Mittelamerikas, eine Stadt, die eine Reise wert ist: Panama City. Das Land hat auch eine reiche Essenskultur, die ihr bei eurem Besuch unbedingt erleben solltet. Außerdem, wenn ihr ein*e Liebhaber*in des Surfens seid, hat Panama auch dafür einige Möglichkeiten! Dies könnt ihr alles in Panama erleben…

Taucht ein in die Wunder von Panama City

Panama City hat eine Menge zu bieten. Die Stadt ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Neu-Panama und Alt-Panama. Auf der Seite von Alt-Panama findet ihr viele der wichtigen historischen Denkmäler Lateinamerikas. Die meisten Besucher*innen verbringen ihre Zeit in Alt-Panama, aber natürlich ist auch Neu-Panama eine Besichtigung wert. Eine der besten Möglichkeiten, die Stadt zu sehen, ist eine kostenlose Free Walking Tour. Eine kostenlose Tour gibt euch einen schnellen Crash-Kurs über die Stadt, und ihr zahlt nur so viel, wie es euch wert ist. Wenn ihr euch entscheidet, nicht auf eine Tour zu gehen, geht aus, um zumindest diese Dinge zu erleben:

  • Wandert auf den Cerro Ancon für einen Blick auf die Stadt
  • Besucht das historische Casco Viejo
  • Esst (viele) Meeresfrüchte
  • Trinkt (viel) Kaffee
  • In einer Dachterrassen-Bar in Casco Viejo abhängen

Surfen in Santa Catalina

April und Juni gelten als die besten Monate zum Surfen in Panama. Wenn ihr nicht surft, ist Santa Catalina als einer der besten Orte zum Surfen in Mittelamerika bekannt. Sogar einige internationale Surfer*innen besuchen diesen Strand, um die Wellen zu reiten. Es gibt die Möglichkeit, in Santa Catalina Surfunterricht zu nehmen, und einige Breaks können auch von Anfänger*innen bezwungen werden! Warum reist ihr nicht hin und gebt euer Bestes beim Surfen?

Panama City ist eine Mischung aus Alt und Neu
Panama-Stadt ist eine Mischung aus Alt und Neu

Nicaragua

Nicaragua ist voll von der Schönheit der Natur. Es ist wahrscheinlich einer der besten Reiseziele auf eurem Mittelamerika-Abenteuer, weil es so viel zu tun gibt. Die Vulkane des Landes sind eine Sehenswürdigkeit, und eine der Top-Aktivitäten in Nicaragua ist Vulkan-Surfen zu gehen. Das ist der echte Nervenkitzel! Nicaragua hat eine Menge zu bieten, aber stellt sicher, dass ihr diese Dinge zu eurer Nicaragua Bucket List hinzufügt:

Vulkansurfen am Cerro Negro

Dieser junge Vulkan ist der ideale Ort, um das Vulkansurfen auszuprobieren. Reitet auf einem hölzernen Surfbrett den Vulkan hinunter, und keine Sorge – ihr werdet mit der richtigen Sicherheitsausrüstung ausgestattet. Die Bretter können auch im Sitzen gefahren werden, wenn ihr euch also nicht sicher seid, wie gut ihr surfen könnt (vielleicht haben ihr es schon in Santa Catalina getestet?), ist das immer eine Option für euch. Um hinunter zu fahren, müssen ihr zuerst hinaufgehen. Der Weg nach oben dauert etwa 40 Minuten, und der Weg nach unten wird dann natürlich ziemlich schnell gehen.

Genießt die Ansichten auf der Isla Ometepe

Die Isla Ometepe ist eine Insel in Nicaragua und die Heimat von zwei Vulkanen. Hier könnt ihr beide Vulkane erwandern oder ein Bad im größten Süßwassersee Mittelamerikas nehmen. Die Insel bietet auch viele Aktivitäten für Abenteurer-Reisende, wie Mountainbiking, Reiten oder Kajakfahren auf dem Fluss Istian.

Nicaragua hat keinen Mangel an Vulkanen
Ausblick auf der Isla Ometepe

Vibes in der Stadt von Granada

Wenn ihr eurer Nicaragua-Reise einen Städtetrip hinzufügen möchtet, ist Granada der perfekte Ort. Es ist auch ein perfekter Ausgangspunkt für die Erkundung einiger der Inseln Nicaraguas. Mit ihrem spanischen Einfluss ist diese bunte Stadt lustig und auffällig. Vergesst nicht, das schöne Convento San Francisco zu besichtigen, eine der ältesten Kirchen Mittelamerikas.


El Salvador

Willkommen in… El Salvador! Okay, ihr habt vielleicht ein paar gute Wellen in Santa Catalina erlebt, aber El Salvador ist wirklich ein Surfparadies. Obwohl El Salvador klein ist, ist es definitiv spannend. Und es sollte auf eurer Liste der Reiseziele Mittelamerikas stehen! Ihr könnt sicher sein, dass dieses wunderbare Land für jede*n etwas zu bieten hat.

Surfen gehen in El Tunco

Da wir Surfen als eine der Top-Aktivitäten in El Salvador erwähnt haben, ist es auch erwähnenswert, wohin ihr gehen sollt. El Tunco ist als einer der besten Surfspots des Landes bekannt. Wenn ihr also mit euren Freund*innen in die Wellen gehen wollt, ist dies definitiv der richtige Ort. Geht surfen!

Wanderung zu den Tamanique-Wasserfällen

Wasserfalljagd ist eine weitere Sache, die definitiv auf eurer El Salvador Bucket List stehen sollte. Einer der besten Wasserfälle des Landes sind die Tamanique-Wasserfälle. Ihr könnt in El Tunco ein Moped mieten oder eine Tagestour zu diesem wunderschönen Ort unternehmen. Die Wanderung hinauf zum Wasserfall dauert etwa 30 Minuten, so dass es schön sein wird, am Ende zu baden!

Geht auf eine Kaffeeplantagen-Tour

Obwohl dies in jedem mittelamerikanischen Land möglich wäre, basiert die Wirtschaft El Salvadors im Grunde auf Kaffee. Im Grunde wie unsere gesamte Existenz, oder? Eine Tour durch die lokale Kaffeeproduktion unterstützt die lokale Wirtschaft, und ihr bekommt einen Einblick in das, was in eurer täglichen Tasse Kaffee steckt. Es ist eine Win-Win-Situation.

Kaffeebohnen in El Salvador
Erlebt die Kaffeekultur El Salvadors

Costa Rica

Hier ist wirklich ein Juwel der Reiseziele Mittelamerikas. Die Vielfalt an Natur und Tierwelt ist in Costa Rica einfach unglaublich und macht es zu einem der besten Orte, die ihr auf eurer Reise nach Mittelamerika besuchen solltet. Unser kompletter Leitfaden zu Was es in Costa Rica zu entdecken gibt verrät euch alles, was ihr bei der Planung eures Costa-Rica-Abenteuers wissen müsst. Die Highlights in Costa Rica liegen definitiv im Gebiet des Vulkans Arenal sowie an den Stränden von Santa Teresa. Von Santa Teresa aus habt ihr auch die Möglichkeit, Inseltouren zu unternehmen, zum Beispiel zur wunderschönen Isla Tortuga. Bereit, Costa Rica zu erkunden…?

Wenn ihr ein Liebhaber von chilligen Vibes seid, ist Santa Teresa der ultimative Backpacker-Surfer-Hippie-Ort. Wenn ihr in Costa Rica seid, vergesst nicht, all die köstlichen frischen Früchte zu essen, die ihr an den Obstständen am Straßenrand findet!

Surft auf den Wellen in Santa Teresa Costa Rica
Surft auf den Wellen und entspannt am Strand von Santa Teresa

Belize

Zu guter Letzt reisen wir zum letzten Reiseziel auf unserer Mittelamerika-Reise… dem wunderschönen Belize. Belize ist bekannt für das UNESCO-Weltnaturerbe „The Great Blue Hole“, das seinem Namen wirklich gerecht wird. Abenteurer*innen und Fotograf*innen kommen aus der ganzen Welt, um dieses große Wunder zu erkunden und zu fotografieren. Es ist auch zufällig ganz oben auf unserer Liste der besten Orte, die ihr in Belize besuchen könnt…

Erforscht das Great Blue Hole

Ihr könnt Belize nicht verlassen, ohne das erstaunliche Great Blue Hole gesehen zu haben. Die beste Zeit für einen Besuch ist am frühen Morgen, um den Touristenmassen zu entgehen, indem ihr eine Tour mit einem Schnellboot bucht. Zuerst müsst ihr jedoch nach Ambergris Caye fliegen. Es gibt viele Hotels auf Ambergris Caye, und vielleicht möchtet ihr sogar ein paar Tage hier verbringen. Die Kosten für den Flug liegen bei etwa 200 USD oder 170 Euro. Die Alternative ist, ein Boot von Belize City aus zu nehmen, aber die Fahrt dauert etwa zwei Stunden und kann anstrengend sein. Wenn ihr aber erst einmal das Great Blue Hole gesehen habt, ist es das alles wert!

Caving in einer heiligen Höhle

Ein weiteres einzigartiges Erlebnis in Belize ist eine Höhlenwanderung in der heiligsten Höhle der Welt, Actun Tunichil Muknal, gewählt von National Geographic. Auch hier sind die Touren nicht billig, aber ein Besuch ist jeden Cent wert.

Genießt einfach Belize

Wenn ihr mit einem kleinen Budget reist, sind die beiden oben genannten Optionen vielleicht nicht so attraktiv für euch. Keine Sorge, Belize hat tonnenweise Möglichkeiten, einfach nur zu chillen, zum Beispiel in Belize City, oder euch für günstigere Schnorchel– und Tauchtouren zu entscheiden! Eine schöne Stadt, die ihr besuchen solltet, ist San Ignacio, und wir können euch versichern, dass dies ein perfekter Ort für einen Budget-Reisenden ist. Diese Stadt ist ein Zentrum des Lebens, der Restaurants und Bars, und jede*r Reisende wird die dort verbrachte Zeit genießen.

Eine Schildkröte, die von einem Taucher in Belize entdeckt wurde - einer der besten Orte, die Sie auf Ihrer Reise nach Mittelamerika besuchen werden
Tauchen ist eine der beliebtesten Aktivitäten in Mittelamerika!

Wir hoffen, es hat euch Spaß gemacht, mit uns in das schöne und tropische Mittelamerika zu reisen und die tollen Reiseziele kennenzulernen! Seid ihr bereit, euch auf ein Abenteuer einzulassen? JoinMyTrip bietet geplante Reisen mit gleichgesinnten TravelMates, oder ihr könnt selbst eine Reise leiten… vielleicht jetzt nach Mittelamerika?

Lest mehr über unsere Lieblingsreiseziele in unseren anderen Reiseblogs: