Halloween in Mexiko

Halloween in Mexiko mit Verkleidung

Anzeige

Die Tradition des Dia de los Muertos

Spätestens nachdem der James Bond Film “Specter” in die Kinos kam, war der Dia de los Muertos bekannt, denn die Eröffnungsszene spielt beim Tag der Toten in Mexiko-Stadt. Doch was sind die Bräuche, die Traditionen und die Geschichten hinter diesem Tag? In welcher mexikanischen Stadt kann man ihn am besten erleben? Wir klären euch über Halloween in Mexiko auf!

2 bunte Kürbisse, die bemalt sind
des Dia de los Muertos

Halloween vs. Dia de los Muertos (Halloween in Mexiko)

Halloween gilt traditionell als finstere Nacht des Schreckens und Unheils. Die Menschen glaubten, es sei die einzige Nacht des Jahres, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspukten. Bei uns veranstaltet Groß und Klein am 31. Oktober Halloween-Partys, bei denen gruselige Gesichter in Kürbisse geschnitzt werden. Hexen, Teufel, Skelette und Gespenster laufen durch die Straßen, Kinder klopfen an Türen und dann fragen sie “Süßes oder Saures?”. Am Tag danach geht man auf den Friedhof und gedenkt den Verstorbenen.

Ein Schild wird hochgehalten mit dem Satz: trick or treat
Halloween

In Mexiko sieht das ganz anders aus. Zwar ist auch hier das Thema der Tod, aber die Mexikaner feiern in diesen Tagen ein fröhliches Fest, denn sie freuen sich über das Wiedersehen mit den Verstorbenen. Nach alt-mexikanischem Glauben kommen die Toten einmal im Jahr zu Besuch aus dem Jenseits. Mit geschmückten Straßen, bunten Verkleidungen, tollem Make-Up, Musik, Essen und Tanz erinnern sie an die Verstorbenen und feiern das Leben. Diese Festlichkeit ist so einzigartig, dass die UNESCO den Dia de los Muertos 2003 zum Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit ernannt hat.

Falls ihr große Lust bekommen habt, Mexiko zu entdecken, schaut direkt bei JoinMyTrip vorbei. Tolle Reisen erwarten euch, geplant von coolen Reisenden wie euch.

Halloween in Mexiko mit geschminkten Masken
Dia de los Muertos

Der Ablauf von Halloween in Mexiko

Bereits Tage vorher beginnen die Familien mit der Dekoration der farbenprächtigen “Ofrendas”. Das sind Altäre, die in den Häuser, auf der Straße oder auf öffentlichen Gebäuden aufgestellt und mit zahlreichen Gaben gefüllt werden. Neben Fotos der Verstorbenen befinden sich dort Blumen, Leckereien, wie Zucker-Totenköpfe („Calaveras de Dulce“), das traditionelle süße Totenbrot („Pan de Muerto“), Skelette und Särge aus Marzipan und Weihrauch. Natürlich dürfen auch die Getränke nicht fehlen, die sollen den Durst der Toten nach der langen Reise aus dem Jenseits stillen. Genießt einen leckeren Drink mit euerem Mexiko Reisepartner.

Die Straßen und Häuser werden mit “Papel Picado” (Scherenschnittbilder aus buntem Papier) und der Weg vom vom Friedhof zu den Altären mit orangegelben Blumen („Cempasúchil“) geschmückt. Diese sollen als Wegweiser dienen, denn die orangegelbe Farbe repräsentiert das Licht der Sonnenstrahlen, die die Seelen der Toten anziehen und leiten soll. Auf den Straßen finden Prozessionen, Konzerte und andere Feierlichkeiten statt. Viele mexikanische Frauen verkleiden sich als die berühmte Skelett-Dame „La Catrina“, die mittlerweile ein klassisches Symbol für den “Dia de los Muertos” geworden ist.

In der Nacht des 31. Oktobers werden die Seelen der verstorbenen Kinder (Angelitos), in Empfang genommen. Sobald die Sonne am 2. November untergeht, treffen sich die Familien an den Gräbern auf dem Friedhof, bringen den Verstorbenen Geschenke und feiern dort das Ende des “Tag der Toten”. Es gibt reichlich zu Trinken und zu Essen, es wird gemeinsam gesungen, getanzt und gelacht. Also alles andere als eine traurige Abschiedsfeier!

Halloween in Mexiko mit roten Kerzen
Festlichkeiten in Mexiko

Die besten Orte in Mexiko, um den Dia de los Muertos zu erleben

Der Tag der Toten wird in allen Städten in Mexiko gefeiert. Viele Dörfer haben natürlich eigene Traditionen entwickelt. In Tuxtepec, im Staat Oaxaca, werden die Altäre zum Beispiel auch mit Teppichen aus Sägemehl geschmückt. Diese Teppiche werden mit farbenfrohen religiösen und Blumenmotiven verziert. Jedes Jahr findet auf dem Marktplatz in Tuxtepec ein Wettbewerb für den prachtvollsten Sägemehl-Teppich statt.

Ansonsten gilt die Stadt Oaxaca als kulturelle Hauptstadt Mexikos und als einer der besten Orte, um den Dia de los Muertos zu feiern!

die mexikanische Flagge
Mexiko

Weitere coole Reiseziele, Tipps und Infos findet ihr in unseren Blogs. Ein paar von ihnen stellen wir euch hier vor:

Beliebte Reiseziele im Winter für Backpacker

Silvester mal anders

Erfahrungsbericht: Costa Rica

Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen, euren eigenen Trip nach Mexiko zu planen. Startet gleich auf JoinMyTrip. Halloween ist nichts für euch? Keine Sorge, so viele Reisende haben bereits tolle und einzigartige Trips geplant. Schaut vorbei und findet genau den richtigen für euch. Los gehts!

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?