In 5 Tagen Israel entdecken

Ein Reiseführer durch das heilige Land

Israel – Das heilige Land. So zumindest wird es von Juden, Christen und Muslimen bezeichnet, da sehr viele Religionen als heilig gelten. Israel ist auch berühmt für die vielen archäologischen Stätten, die innerhalb seiner Grenzen zu finden sind.
Dieses wunderschöne Fleckchen Erde ist zudem bekannt für eine Küche, die ein Mix aus dem Nahen Osten, Nordafrika und Europa ist. Die israelische Küche ist nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch gesund.
Um euch in diesem vielfältigen Land zurechtzufinden, haben wir für euch einen Israel Reiseführer für eine fünf-tägige Reise erstellt.

Fünf-Tage-Reiseführer

Tag 1 – Jerusalem

In unserem fünftägigen Israel Reiseführer beginnt ihr eure Reise in Jerusalem. Jerusalem ist berühmt für seine Altstadt, Kirchen, Moscheen und viele weitere interessante Sehenswürdigkeiten. Ihr beginnt euren Tag mit dem Besuch dessen, was Christen „Tempel Mount“ und Muslime „Haram Esh-Sharif“ nennen. Es ist ein Hügel in der Altstadt von Jerusalem, der seit Tausenden von Jahren als heilige Stätte im Judentum, Christentum und Islam verehrt wird.

Der Tempel Mount in Israel
Tempel Mount – Jerusalem

Danach besichtigt ihr eine heilige Mauer aus Kalkstein, u.a. bekannt als die „westliche Mauer“, die nur wenige Minuten zu Fuß von eurem Ausgangspunkt entfernt ist. Als nächstes könnt ihr den „Dome of the Rock“ besuchen, ein islamisches Heiligtum, das sich auf dem Tempelberg in der Altstadt von Jerusalem befindet. Eine weitere Möglichkeit für einen kurzen Besuch ist der „Mount of Olivet“, ein Bergrücken angrenzend an Jerusalems Altstadt.
Nach dem Besuch dieser Orte könnt ihr zum Mittagessen klassisches israelisches Essen probieren und euch entspannen.
Am Abend werdet ihr eine Tour durch die Geburtskirche Christi machen.

Die westliche Mauer in Jerusalem
Westliche Mauer – Jerusalem

Tag 2 – Südliches Israel

Die beiden Top-Attraktionen im Süden Israels sind das Tote Meer und die Masada. Ihr habt aber noch viel mehr Möglichkeiten, diesen 2. Tag im Süden Israels zu nutzen:

  • Timna Park – Dieser weitläufige Park ist bekannt für seine alten Minenschächte, trockene, felsige Landschaft und markante Klippen.
  • Jericho – Dies wird als eine der ältesten Städte der Welt betrachtet. Sie befindet sich nordwestlich des Toten Meeres.
  • Die Taufstelle von Qasar el Yehud – Dies ist ein Pilgerort, der besonders als heiliger Ort für das Christentum gilt. Sie befindet sich am Ufer des Jordan.
  • Das tote Meer
Der Masada Nationalpark im Israel Reiseführer
Masada Nationalpark – Israel

Als Geburtsort von Jesus, ist Bethlehem ein beliebter und sehr heiliger Ort in Israel. Südlich von Jerusalem im Westjordanland gelegen, liegt Bethlehem fast 1,5 Stunden vom Zentrum von Jerusalem entfernt. Die Vielzahl von Kirchen und religiösen Orten sind die Hauptattraktionen dieser heiligen Stadt. Wenn ihr diese Sehenswürdigkeiten mit anderen Reisenden entdecken möchtet, dann schaut bei JoinMyTrip vorbei. Dort findet ihr neben Gleichgesinnten auch coole Trips!

Tag 3 – Nazareth

Die Stadt Nazareth ist bekannt als der Ort, an dem Jesus seine Jugendzeit verbrachte. Versetzt euch in die Zeit von Jesus, indem ihr eine archäologische Tour durch Nazareth Village – auch bekannt als das Dorf von Jesus, macht!
Die „Basilica of Annunciation“ ist eine sehr bekannte Kirche, die zum Gedenken an Mutter Maria errichtet wurde. Die St. Joseph Kirche ist eine weitere Kirche, die zum Gedenken an Jesus Christus errichtet wurde.
Jesus Trail ist ein Trekking- und Wanderweg. Die Geschichte besagt, dass der Weg dieses Trecks derselbe Weg ist, auf dem Jesus Christus gegangen ist.

Eine Kreuz in Nazareth
Nazareth

Mit einem großen Flohmarkt und einigen schönen Lokalen ist Nazareth wirklich unterhaltsam. Es ist ein Ort, an dem ihr mindestens einen Tag verbringen müsst, wenn ihr mit Hilfe des Reiseführers das Beste von Israel erkundet.

Tag 4 – Galiläa und Golanhöhe

An einem Tag könnt ihr auf jeden Fall die Attraktionen rund um den See Genezareth abdecken und die Golanhöhe besuchen. Die Golanhöhe ist das Gebiet mit vielen Wasserfällen, einschließlich Gamla, Sa’ar und dem Banias Wasserfall.
Nazareth liegt ebenfalls in der Nähe von Galiläa und ist eine gute Alternative für christliche Reisende. Yardenit ist eine Taufstelle am Fluss Jordan, die in Touren in den Norden Israels einbezogen werden kann.
Der Jordan fließt in den See von Galiläa, der umgeben ist von aufregenden Landschaften, Stränden und bezaubernden Aussichten. All dies macht dieses Süßwasser-Reservat zu einem MUSS.

Der See Genezareth in Israel
See Genezareth – Israel

Tag 5 – Tel Aviv

Einen Tag der 5-tägigen Reiseroute für Israel müsst ihr auf jeden Fall in Tel Aviv verbringen. Auch hier stehen euch wieder zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Tel Aviv Museum of Art – Dieses Kunstmuseum wurde 1932 in einem Gebäude gegründet, das das Zuhause des ersten Bürgermeisters von Tel Aviv, Meir Dizengoff, war. Ihr könnt etwa drei Stunden damit verbringen, die Werke zu erkunden.
  • Hafen von Jaffa – Dieser antike Hafen am Mittelmeer dient als Fischerei- und Yachthafen sowie als Touristenziel. Er bietet eine Vielzahl von kulturellen Angeboten und Restaurants, in denen die frischesten Meeresfrüchte serviert werden.
  • Tel Aviv Port – Dies ist das Geschäfts- und Unterhaltungsviertel im Nordwesten von Tel Aviv, das sich am Mittelmeer befindet.
Das Kunstmuseum in Tel Aviv
Tel Aviv – Kunstmuseum

Nach einer kurzen Verschnaufpause könnt ihr am Abend den Flohmarkt von Jaffa besuchen und dort ein wenig einkaufen. Dieser bietet eine Mischung aus Ständen und Geschäften, die Kleidung, Möbel und Haushaltswaren verkaufen. Außerdem gibt es Cafés und Bars, die euch für weitere Einkäufe erfrischen.

Flohmarkt von Jaffa im Israel Reiseführer
Flohmarkt von Jaffa

Mit diesem Israel Reiseführer solltet ihr gut auf das Heilige Land vorbereitet sein. Diese Israel Reisetipps sollen euch helfen, das Beste aus euren Reisen in diese vielfältige Nation herauszuholen und mit positiven Erinnerungen nach Hause zu kommen! Wenn ihr selbst eine Reise planen wollt, oder euch einfach nur einer Reise anschließen möchtet, schaut bei JoinMyTrip vorbei. Dort findet ihr neben einzigartigen Reisen auch gleichgesinnte Reisende!

Sucht ihr noch mehr Inspiration? Schaut doch einmal hier vorbei: