Island-Reisen günstig wie nie

Anzeige

Island war schon immer eine Reise wert! Steinharte Vulkanfelder, explosive Geysire, reißende Wildbäche, heiße Quellen, reisige Gletscher und rassige Pferde – nur leider musste man dafür auch sehr rassige Preise bezahlen. Seit der durch die Finanzkrise bedingte Abwertung der Krone sind Island-Reisen derzeit so günstig wie nie zuvor.

Wer schon einmal in Island war, kann folgen Witz gut verstehen: „ordering of £40 bottles of wine in restaurants, whilst declaring ‚that’s very reasonable'“ (zur Erklärung bitte Isländer sind keine Terroristen lesen). Aber derzeit bekommt man so eine Flasche Wein wohl schon für ca 10 EUR -20 EUR in einem Restaurant. Die Preise in Island sind plötzlich erschwinglich…

NEUES BILLIGURLAUBSLAND ISLAND – Standortvorteil Staatsbankrott“ titelt der Spiegel gar und rechnet vor, dass ein Bier in Reykjavik anstatt wie früher 7 EUR nur noch 2 EUR kostet. Apropos Reykjavik: ein Besuch in der http://www.bluelagoon.com/ würde dann nur mehr mit 15 EUR zu Buche schlagen… wow! 😉

Probleme bei Reisen nach Island in der derzeitigen Situation sieht übrigens weder der Spiegel noch das Auswärtige Amt. Ganz im Gegenteil, als normaler Tourist bekommt man anscheinend von der Finanzkrise nicht viel mit. Und den Isländern ist wahrscheinlich am meisten geholfen, wenn sie durch Tourismus Devisen ins Land bekommen.

Also, auf nach Island! 

P.s.: Du suchst einen Reisepartner für Island? Findest Du hier unter Reisepartner Island