Kroatien auf die richtige Art erkunden…

Anzeige

…Mit dieser Reiseroute

Kroatien – Allein der Name lädt schon ein, dieses schöne Fleckchen Erde zu erkunden. Berühmt für seine atemberaubenden Landschaften, ist dies ein Land, das ihr unbedingt besuchen solltet. Ihr wisst nicht, wo ihr anfangen sollt? Dann seid ihr hier genau richtig. Hier findet ihr Reiserouten für 5-, 7- und 10-tägige Kroatien-Reisen.

Die beste Zeit für einen Besuch in Kroatien ist zwischen Mai und September. Es ist warm und es sind eine Vielzahl von Aktivitäten möglich. Außerhalb dieser Zeit sind Teile des Landes extrem ruhig.

Kroatien in 5 Tagen:

Kroatien ist eines der besten Länder Europas, die ihr während eures Sommerurlaubs besuchen könnt. Dieses Land mit einer großen Anzahl von Inseln ist eine echte Schönheit! Es verzeichnet ein reiches Erbe und eine vielseitige Küche. Außerdem gibt es exquisite Strände an der glitzernden Adria. Wenn ihr euch also auf einen luxuriösen Sommerurlaub vorgenommen habt, dann müsst ihr unbedingt eine Reise nach Kroatien planen.

Tag 1 – Split

Split ist ein großartiger Ort, um mit eurer Kroatienreise zu beginnen. Plant genug Zeit ein, um die Stadt zu erkunden. Schlängelt euch durch die Straßen und saugt den Charme der Stadt auf. Sogar die Buchläden und Schmuckgeschäfte sind wirklich niedlich.

Tag 2 – Hvar

Als nächstes besucht ihr Hvar und die Pakleni-Inseln. Hvar, die sonnigste Insel in Kroatien, ist bekannt für ihre wunderschöne Landschaft. Sie wird auch häufig von Berühmtheiten wie Tom Cruise, Beyoncé, der Besetzung von Game of Thrones und mehr besucht. Es ist ein sehr entspannender Ort mit einer unglaublichen Umgebung. Wenn ihr eine Yacht besitzt, ist dies der richtige Ort, um damit anzureisen!

Die Pakleni-Inseln, die nur 100 Meter von der Insel Hvar entfernt liegen, sind ein weiterer entspannender Ort, an dem es nicht viel Zivilisation gibt. Ihr solltet auf jeden Fall diese beiden Inseln besuchen, bevor ihr nach Dubrovnik abreist.

Blick aus der Vogelperspektive auf das Meer, das in Kroatien auf den Sand trifft.
Hvar
Tag 3 – Dubrovnik 

Wenn ihr euch auf einen erlebnisreichen Urlaub freut, dann sollte Dubrovnik euer nächster Halt sein. Die berühmte Altstadt ist gefüllt von Gebäuden mit terrakottafarbenen Dächern und faszinierenden Kopfsteinpflasterstraßen. Wenn ihr ein Fan von Game of Thrones seid, dann müsst ihr durch die Straßen der Altstadt spazieren, am besten mit der Hilfe eines lokalen Guides. Dieser wird euch garantiert jede einzelne Straße zeigen, in der die Serie gedreht wurde. Geht durch diese ummauerte Stadt und bewundert den Charme von Dubrovnik.

Tag 4 – Dubrovnik

Am nächsten Tag könnt ihr auf der Stadtmauer wandern, die die Altstadt umkreist. Für diese Tour benötigt ihr etwa eineinhalb Stunden. Es ist am besten, diesen Ort früh am Morgen zu besuchen, da es später am Tag zu warm wird. Anschließend könnt ihr mit der Dubrovniker Seilbahn nach oben fahren, die euch in weniger als vier Minuten 778 Meter in die Höhe befördert. Ihr werdet neben der kaiserlichen Festung abgesetzt, ein Ort für einen Panoramablick auf Dubrovnik und kilometerweit darüber hinaus. Nach diesem Ausflug könnt ihr in einem kleinen, aber beliebten Restaurant, der Pizzeria Mirakul, einkehren und eine leckere Pizza oder Lasagne essen. Beendet den zweiten Tag eurer Reise, indem ihr den wunderschönen Sonnenuntergang und die Wellen vom Coral Beach Club beobachtet.

Tag 5 – Dubrovnik

Nachdem ihr mindestens einen Tag damit verbracht habt, die Dreifachinseln – Lopud, Sipan und Kolocep – zu besuchen, endet eure Kroatienreise in Dubrovnik. Dies ist der beste Weg, um euren letzten Tag in Kroatien abzurunden.

Die Küstenlinie von Dubrovnik, Kroatien.
Dubrovnik

Unterkunft:

Das Valamar Argosy Hotel, westlich der Altstadt gelegen, ist der perfekte Ort, um euch während eures Aufenthalts in Dubrovnik zu erholen. Es ist nur wenige Schritte vom Coral Beach Club, dem exquisiten Adriatischen Meer und der vielseitigen Küche entfernt. Es ist nicht nur schön, sondern auch leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Transport:

Ihr werdet die öffentlichen Busse nicht brauchen, da euer Hotel in der Nähe von allen interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt liegt. Wenn ihr aber doch einen Bus nehmen müsst, werdet ihr feststellen, dass das System unkompliziert und auch günstig ist.

Kroatien in 7 Tagen:

Ihr könnt euren Aufenthalt in Kroatien verlängern, indem ihr gleich zu Beginn eurer Kroatienreise zwei Tage in Zagreb verbringt.

Zagreb, die Hauptstadt des Landes, ist eine pulsierende Stadt, die für ihre innovativen Museen, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und eine vielseitige Esskultur bekannt ist.

Tag 6 – Zagreb

Beginnt euer 7-tägiges Kroatien-Erlebnis auf dem Trg Bana Jelacica, dem Hauptplatz der Stadt. Hier werdet ihr leicht die helle Tkalciceva Straße finden, die mit Bistros und Cafés mit Straßenrestaurants und einer Vielzahl von Boutiquen gefüllt ist. Wenn ihr visuelle Kunst mögt, werdet ihr Zagreb lieben, denn es verfügt über einige wirklich bemerkenswerte Kunstgalerien und Museen.

Tag 7 – Zagreb

Die herrlichen Kopfsteinpflaster-Alleen und die rot gekachelten Dächer der Gebäude im mittelalterlichen Gornji Grad, der Oberstadt von Zagreb, halten Schätze für euch bereit, die ihr erkunden solltet. Sie waren einst zwei getrennte Städte, bekannt als Kaptol und Gradec. Gornji Grad beherbergt eine beträchtliche Anzahl der meistbesuchten Touristenorte der Stadt, darunter große Kirchen und Museen.

Die kroatische Flagge vor strahlend blauem Himmel.
Bereit für Kroatien?

Unterkunft:

Das Hotel Esplanade Zagreb ist ein Luxushotel in Zagreb, das ihr ausprobieren solltet. Wenn ihr in einem günstigeren Hotel übernachten möchtet, dann schaut euch das Guesthouse Regal Residence und das Hotel Jagerhorn an.

Transport:

Zagreb ist wahrscheinlich der einfachste Ort, um eine Kroatienreise zu beginnen, da hier täglich viele internationale Flüge ankommen. Zagreb hat ein öffentliches Verkehrssystem, das ziemlich günstig ist. Es umfasst auch Straßenbahnen, die leicht zugänglich sind. Der Transport sollte also kein Problem sein.

Kroatien in 10 Tagen:

Dieser Ausflug ist eine Erweiterung der 7-tägigen Reiseroute. Bevor ihr auf die Insel Hvar fahrt, besucht Korcula. In Korcula gibt es so viele Dinge zu tun. Da es von Wasser umgeben ist, genießt ihr von dieser Stadt eine wunderschöne Aussicht. Außerdem ist die Architektur erstaunlich. Hier könnt ihr das Haus von Marco Polo erkunden und die St. Markus Kathedrale besuchen. Mietet euch ein Fahrrad und fahrt durch die Weinberge oder zum Strand von Vela Przina und Prvi źal. Viele der felsigen Strände Kroatiens sind die Heimat von Seeigeln. Wenn ihr auf der Suche nach einem schönen Strand zum Schwimmen seid, solltet ihr den Strand Ispod Duvana besuchen. Danach könnt ihr auf die Insel Badija fahren, wo ihr euch herrlich entspannen könnt. Ihr könnt zwei bis drei Tage in Korcula verbringen, um eure Kroatienreise perfekt zu machen.

 Korcula direkt am Meer.
Korcula

Unterkunft:

Das Hotel Fabris befindet sich in der Stadt Korcula in einem authentischen Steingebäude. Ihr habt auch andere Optionen wie das Tara’s Lodge Hotel, ein komfortabler Ort zum Übernachten in einer ruhigen Lage.

Transport:

Der beste Weg, um nach Korcula zu gelangen, ist mit der Fähre. Nehmt die Jadrolinja-Fähre von Dubrovnik nach Korcula. Es gibt keine Flüge nach Korcula, aber Busse oder Taxis bringen euch ins Zentrum.

Dinge, die ihr euch merken solltet:

  1. Da Kroatien ein beliebtes Reiseziel ist, solltet ihr eure Unterkunft so früh wie möglich buchen.
  2. Obwohl Kroatien ein Mitglied der Europäischen Union ist, gibt es dort die kroatische Währung Kuna.
  3. Achtet darauf, dass ihr Bargeld habt, um die Tickets für die Dubrovniker Seilbahn zu kaufen. Online- und Kartenzahlungen werden zwar akzeptiert, aber es wird so voll sein, dass Bargeld die bessere Wahl ist.
  4. Es ist sehr wichtig, dass ihr Sonnenbrillen, Sonnenschutzmittel, Hüte und Wasserflaschen mitbringt, da das Klima ziemlich feucht und heiß ist.
  5. Wenn ihr vorhabt, ein paar Museen zu besuchen, solltet ihr euch eine Dubrovnik Card besorgen. Diese Karte bietet Ermäßigungen und freien Eintritt für kulturelle Einrichtungen, Restaurants und Geschäfte.
  6. Nehmt auf jeden Fall ein gutes Paar Wanderschuhe mit, denn ihr werdet viel zu Fuß unterwegs sein. Und ein Paar Wasserschuhe für alle Wasseraktivitäten.

Wenn ihr euch an unsere Reiseroute haltet, habt ihr alles, was ihr braucht, um Kroatien zu erkunden! Das Einzige, was fehlt, sind Travel Buddies? Kein Problem. Schaut einfach bei JoinMyTrip vorbei, um gleichgesinnte Reisende zu finden, die euch auf eurem Abenteuer begleiten. Wenn ihr nicht der Planungstyp seid, schaut euch coole Reisen nach Kroatien an, die von anderen erfahrenen Reisenden organisiert wurden:

Mehr Inspiration, Tipps und coole Inhalte findet ihr in unseren anderen Blogs: