Die Top 6 Packtipps für euer nächstes Abenteuer

So werdet ihr ultimative Pack Profis

Kennt ihr die Situation: ihr plant eure Reise, habt richtig viel Vorfreude, aber Moment, eine Sache fehlt: ihr müsst ja noch packen! Wenn es euch wie uns geht, dann habt ihr darauf immer am wenigsten Lust. Darum zeigen wir euch heute unsere Top 6 Packtipps für euer nächstes Abenteuer, damit ihr euch mehr mit eurer Vorfreude statt Stress beschäftigen könnt.

Packliste erstellen

Dies ist der erste und mit wichtigste der Packtipps für euer nächstes Abenteuer. Damit euer Gepäck effizient organisiert ist, braucht ihr eine Packliste, die alle wichtigen Dinge enthält, die ihr auf eurer Reise benötigen werdet. Dabei geht es nicht darum, euren ganzen Hausstand einzupacken, sondern nur Sachen, die ihr wirklich braucht. 

Also, was gehört alles auf eure Packliste?

Die wichtigsten Dinge sind natürlich Kleidungsstücke. Wenn ihr als Kinder gelernt habt, ein Outfit pro Tag einzupacken, müssen wir euch in die Realität zurückholen: das ist viel zu viel! Überlegt doch mal: zieht ihr zu Hause jeden Tag etwas anderes an? Wenn die Antwort auf diese Frage “nein” lautet, dann wird das im Urlaub auch nicht anders sein. Zu den richtigen Kleidungsstücken haben wir später noch etwas mehr Information für euch. 

Packtipps für euer nächstes Abenteuer.
Koffer packen kann schnell stressig werden

Die nächsten Punkte auf eurer Packliste sind wichtige Dokumente. Je nachdem wo ihr hin reist, müsst ihr verschiedene Dokumente dabei haben und das neben eurem Reisepass oder eurem Personalausweis. Wenn ihr zum Beispiel in die USA reist, müsst ihr euer ESTA Visum immer dabei haben, also solltet ihr es in Griffnähe in eurem Gepäck haben. Findet mehr Informationen unter “Visa Bestimmungen für Russland, Kuba, Südafrika, Indien und viele mehr”. 

Zwei Pässe mit Händen.
Habt alle eure Dokumente auf Reisen beisammen

Der nächste Aspekt auf eurer Packliste sind elektronische Geräte. Heutzutage ist es schwer, ohne das Handy auszukommen. Das bedeutet nicht nur, dass ihr 24/7 auf Instagram unterwegs seid, sondern euer Smartphone ist ein nützlicher Helfer auf Reisen. Apps für Übersetzungen, Maps und Geld Monitoring sind da nur der Anfang. Euer Handy ist ein kleiner Computer, der euch in jeder Lebenslage auf Reisen retten kann. Dafür braucht ihr ausreichend Ladekapazitäten, packt also nicht nur euer Ladekabel ein, sondern auch eine oder mehrere Powerbanks. Eine sehr nützliche App ist TravelSpend, über die ihr noch mehr hier lesen könnt, damit ihr wisst, wie ihr die Kosten auf einer Gruppenreise verwaltet.

Der letzte Punkt auf eurer Packliste sind medizinische Produkte. Auch, wenn ihr nicht irgendwo reist, wo ihr z.B. Malaria Tabletten braucht, gibt es doch einige Dinge, die ihr immer in eurer Reiseapotheke dabei haben solltet. Dazu gehören Pflaster, Schmerztabletten, Desinfektionsmittel, Übelkeitstabletten und Verdauungsmittel (für alle mit einem schwachen Magen).

Packtipps für euer nächstes Abenteuer: medizinische Versorgung gewährleisten.
Packt alles wichtige für eure Reise ein

Wenn ihr all diese Punkte auf eurer Packliste habt, steht euch nichts mehr im Weg ihr werdet ultimative Pack Profis.

Richtige Gepäckstücke auswählen

Nun müsst ihr natürlich auch abchecken, welches Gepäckstück das richtige für euch ist. Seid ihr mit euren Backpacking Reisepartner*innen unterwegs? Dann wollt ihr nicht mit eurem Rollkoffer hinterherhinken, sondern euch ebenfalls einen richtig guten Reiserucksack holen oder von euren Freund*innen oder Familie ausleihen. Für mehr Informationen zu Reiserucksäcken könnt ihr auch unseren Artikel “Reisen mit dem Rucksack – Tipps & Tricks” lesen. 

Rucksack Tipps für Reisen.
Gute Rucksäcke sind bei Backpacking Trips sehr wichtig

Auch auf Road Trips müsst ihr genau überlegen, welches Gepäckstück ihr am besten wählt, um eure Fahrten so angenehm wie möglich zu machen. Auch hier gilt: je flexibler, desto besser. Große, sperrige Koffer passen nur selten in einen Kofferraum, vor allem, wenn ihr mehr als zwei Personen seid. Arbeitet also mit mehreren Reisetaschen, die sich auch knautschen lassen. So könnt ihr auch jeden Hohlraum ausnutzen, den ihr im Auto finden könnt.

Road Trip Tipps zum Packen.
Packt euer Auto effizient und sicher

Wenn ihr mit dem Flugzeug unterwegs sein werdet und in eurer Zieldestination nicht großartig herumreist, dann bietet sich der klassische Koffer sehr gut an. Viele Airlines haben immer strengere Gepäckvorgaben, welche euch in alternativen Gepäckoptionen einschränken. Nutzt daher einen einfachen Rollkoffer (am besten mit 4 Rollen), um entspannt zu reisen. Wir wollen nicht, dass ihr Gebühren für Sperrgepäck bezahlen müsst.

Die richtige Pack-Art auswählen

Wenn ihr erst einmal euer optimales Gepäckstück gefunden habt, müsst ihr natürlich überlegen, wie ihr am besten all eure Sachen eingepackt, die ihr auf eurer Packliste habt. Die richtige Pack-Art gehört daher zu unseren Packtipps für euer nächstes Abenteuer. Hier führen viele Wege nach Rom und es kommt vor allem auch auf die Kleidungsstücke an, die ihr mitnehmen möchtet. Wenn ihr viele Stücke habt, die nur gebügelt gut aussehen, dann solltet ihr auf jeden Fall so ordentlich wie möglich packen! 

Solltet ihr aber eher Teile haben, die für Outdooraktivitäten gedacht sind und damit sehr leicht und flexibel sind, könnt ihr diese auch einrollen. So spart ihr effizient Platz und eure Klamotten fliegen nicht im Koffer umher. Die Roll-Technik funktioniert auch gut bei Unterwäsche und Socken. Socken könnt ihr allerdings auch gut in euren Schuhen unterbringen und so Platz sparen. 

Die zweite Technik ist das klassische Falten. Eure Eltern haben euch bestimmt schon bei euren ersten Klassenfahrten beigebracht, dass ihr eure Kleidung immer falten sollt. Wenn ihr nämlich eher der Typ seid, die Klamotten in der Unterkunft auspacken und in Schränken zu lagern, ist die Falttechnik natürlich am einfachsten. 

Tipps für ultimative Pack Profis: Kleidung im Koffer falten.
Die Falttechnik ist gut, wenn ihr im Urlaub einen Schrank benutzen wollt

Die dritte Technik ist für alle, die sich als kreative Chaotiker*innen bezeichnen. Denn die dritte Technik ist “einfach rein”! Ihr habt keine gebügelten Kleidungsstücke und Platz findet ihr überall? Dann schmeißt eure Kleidung einfach so rein. Viele Menschen haben eine Ordnung in ihrer Unordnung, die nicht gestört werden sollte, was wir überhaupt nicht verurteilen. Vor allem, wenn ihr mehrere Wochen aus dem Koffer lebt, wird es irgendwann sowieso so aussehen, warum also nicht direkt so beginnen. Ein extra Tipp: legt euch eine Maschine zu, die eure Klamotten in Tüten schweißt! So spart ihr noch mehr Platz und könnt eure Klamotten einfach einpacken. Noch mehr dazu findet ihr in unseren 10 Tipps für eure Reiseplanung.

Handgepäck richtig nutzen

Dieser Tipp ist für alle Reisenden unter euch, die mit dem Flugzeug zu ihrer Zieldestination reisen. Euer Handgepäck solltet ihr nicht leichtsinnig verschwenden und es nicht nutzen. Dafür müsst ihr zuerst herausfinden, wie die Handgepäckbestimmungen sind. Viele Airlines sind so kulant, dass ihr sogar zwei Handgepäckstücke bekommt – ein Accessoire und ein richtiges Handgepäck. Das und Accessoire solltet ihr für alle wichtigen Dokumente und Dinge nutzen, die ihr während des Flugs braucht – Reisepass oder Personalausweis, Handyladekabel und Powerbank, eine leere Trinkflasche, ein Buch und Snacks. Euer richtiges Handgepäckstück solltet ihr für weitere Kleidung nutzen! Hier solltet ihr von allem etwas einpacken, ihr könnt nie wissen, ob euer Koffer vielleicht verloren geht. So habt ihr wenigstens ein paar Klamotten für die ersten Tage. Achtet auf jeden Fall darauf, keine Flüssigkeiten einzupacken, so werdet ihr ultimative Pack Profis!

Packtipps für euer nächstes Abenteuer: das Handgepäck richtig nutzen.
Nutzt euer Handgepäck richtig um noch mehr Platz zu schaffen

Richtige Kleidungsstücken einpacken

Wie versprochen, zeigen wir euch jetzt, wie ihr die richtigen Kleidungsstücke identifiziert, um nicht unnötig viel einzupacken. 

Wichtig für euch zu  wissen ist natürlich, was ihr auf eurer Reise erleben bzw. unternehmen werdet. Wenn ihr zum Beispiel viel wandern gehen werdet und nicht wirklich Party machen oder schick essen gehen wollt, nehmt euch ausschließlich gemütliche und sportliche Sachen mit. Solltet ihr allerdings einen Städtetrip machen, packt euch verschiedene Kleidungsstücke je nach Wetterlage ein. Hier ist das Zauberwort auch: Zwiebellook. Vor allem in der Stadt, wenn ihr immer wieder rein und raus geht, braucht ihr die Möglichkeit, eure Kleidung anzupassen. Auf einem Road Trip solltet ihr auch eher gemütlich unterwegs sein, enge Jeans und kurze Oberteile werden euch nur hinderlich sein. Das wichtigste ist jedoch: packt nicht zu viel ein! Eine oder zwei Jacken, zwei paar Schuhe, ein paar Hosen und Oberteile reichen, um euch in eurem Urlaub auszustatten.

Packt die richtige Kleidung für eure Reise ein.
Die richtige Kleidung ist ein elementarer Teil auf eurem Abenteuer

Nötige Reiseführer einpacken

Unser letzter Tipp auf der Liste der Packtipps für euer nächstes Abenteuer stehen Reiseführer. Diese gehören zu der Top Ausstattung für Reisende. Das klingt langweilig für euch? Sollte es aber nicht! Wir wollen natürlich nicht, dass ihr irgendwelche Reiseführer kauft, die nur langweilige Fakten über die größten Sehenswürdigkeiten enthalten, sondern Informationen, die euch wirklich etwas bringen. Ihr könnt nie wissen, ob ihr immer und überall Internet haben werdet, um wichtige Informationen abrufen zu können. Darum solltet ihr euch coole Reiseführer angucken, die euch definitiv weiterhelfen werden. Unsere Top 5 Reiseführer werden euch dabei helfen. Des Weiteren ist es auch sinnvoll, alle wichtigen Tipps, Informationen und Hinweise aufzuschreiben. Dazu sind Notizbücher sehr hilfreich. Schreibt euch vielleicht auch Tag für Tag auf, was ihr gerne sehen möchtet, wie ihr am besten dorthin kommt, sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise. 

Schreibt euch alle wichtigen Informationen für eure Reise auf.
Eure eigenen Notizen werden euch am besten helfen

Wir hoffen, dass wir euch mit diesen Punkten zu der Liste für ultimative Pack Profis gemacht haben und ihr hilfreiche Packtipps für euer nächstes Abenteuer bekommen habt.

Noch mehr hilfreiche Packtipps für euer nächstes Abenteuer und coole Reisegeschichten findet ihr hier:

Leave a Comment