Reisetipps für Ostern 2021

Unsere Top 6 Destinationen im April

Wie werdet ihr euren nächsten Frühling verbringen? Werdet ihr das Osterfest zu Hause verbringen oder wollt ihr dem ganzen Trubel entfliehen und reisen gehen? Wir haben da etwas vorbereitet für euch! Heute zeigen wir euch unsere Reisetipps für Ostern, welche die besten Destinationen im April beinhalten. Macht euch auf einen warmen Frühling gefasst!

Mallorca

Mallorca ist so viel mehr als der Ballermann und das Saufgelage in El Arenal. In den letzten Jahren hat die Mallorquinische Regierung viel dafür getan, dass sich das Image und das Angebot des Restes der Insel weiterentwickelt, damit ihr die Kultur und Natur kennenlernen könnt. Auf Mallorca gibt es eine Menge zu entdecken und wenn ihr am Anfang der Hauptsaison dorthin reist, ist es längst nicht so voll wie im Juli und August. Außerdem ist es auch nicht so heiß! So könnt ihr die schönen Städtchen auf der ganzen Insel besuchen, ohne dabei zu zerschmelzen. Dafür mietet ihr am besten ein Auto mit euren Mallorca Reisepartner*innen, aber ihr könnt auch das Busnetz nutzen, welches die ganze Insel bedient. 

Was könnt ihr also erleben? Natürlich solltet ihr die Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca, besuchen! Nicht nur die Kathedrale ist beeindruckend, sondern auch die vielen kleinen Straßen in der Altstadt sind wunderschön. Hier könnt ihr in authentischen Cafés sitzen oder euch einen Coffee to go holen und durch die Stadt schlendern. Wenn ihr in den Norden der Insel fahrt, ändert sich auf einmal die Landschaft. Das Tramuntana Gebirge reicht vom Südwesten bis hoch zum nördlichsten Punkt der Insel und dort solltet ihr auch hinfahren. Dieser Punkt heißt Cap de Formentor und ist nur über eine einspurige, sich windende Bergstraße erreichbar. Das Gebirge ist wirklich beeindruckend, denn obwohl vielleicht Sonnenschein in Palma war, kann es hier richtig wolkig und mystisch sein.

Am Fuße des Berges liegt die Stadt Pollença, die ebenfalls wunderschön für ein kleines Lunch ist. Wie ihr seht gehört Mallorca zu den Top Destinationen im April und bietet euch eine Menge Reisetipps für Ostern 2021.

Reisetipps für Ostern: Mallorca.
Das Cap de Formentor auf Mallorca

Teneriffa

Über Teneriffa haben wir dir in anderen Blog Artikeln schon einiges erzählt, denn diese Insel ist einfach atemberaubend. Wenn ihr sie bisher nur aus All-Inclusive Urlauben mit eurer Familie kennt, solltet ihr euer Bild der Insel schleunigst überarbeiten. Teneriffa gehört zu den Kanarischen Inseln, die im Atlantik neben Afrika liegen. Durch diese Lage herrschen auf Teneriffa das ganze Jahr ähnliche Temperaturen, sodass es fast egal ist, wann ihr dorthin reist. Darum ist Teneriffa auch auf unserer Liste der Reisetipps für Ostern.

Euer Abenteuer auf Teneriffa steht ganz im Zeichen der Natur. Teneriffa ist landschaftlich so einzigartig, denn im Süden der Insel findet ihr fast nur Wüste und wüstenähnliche Regionen, während der Norden richtig grün und schon fast dschungelartig ist. Die meisten Touristen und Hotels findet ihr daher im Süden, daher solltet ihr unbedingt im Norden bleiben. Im Norden liegt nämlich auch die Hauptstadt der Insel, Santa Cruz de Tenerife. Hier findet ihr viele Digital Nomads, die auf Teneriffa ihr Coworking Abenteuer machen. Mehr dazu könnt ihr in unserem Artikel zum Coworking Paradies der Kanarischen Inseln lesen. Wenn ihr lieber in einer kleinen Stadt wohnen wollt, schaut euch Puerto de la Cruz an. Hier findet ihr eindrucksvolle Ferienhäuser für eure Reisepartner*innen und euch, die direkt am Meer liegen. Einige haben sogar private Strandzugänge!

Fast die ganze Insel ist ein Naturschutzgebiet, welches den riesigen Vulkan im Zentrum der Insel umgibt. Der Vulkan Teide ist beliebt bei Wander*innen, ihr solltet also unbedingt eine Tour zu diesem Gebiet planen. Auch die zahlreichen Vulkansandstrände auf der Insel sind ein Erlebnis wert!

Teide Nationalpark auf Teneriffa in Spanien.
Der Teide Nationalpark auf Teneriffa

Kreta

Auf Kreta könnt ihr den griechischen Frühling erleben. Die Insel ist vor allem im Sommer bei Reisenden sehr beliebt, sodass ihr im April noch die Chance haben könnt, an einigen Orten allein zu sein bzw. nur unter Einheimischen zu sein. Auf Kreta solltet ihr euch auch ein Auto mieten und mit euren Road Trip Reisepartner*innen die Insel erkunden. 

Mit eurer Erkundungstour könnt ihr in der Hauptstadt der Insel, Heraklion, anfangen. Dort findet ihr z.B. das Archäologische Museum, welches die kretische Geschichte darstellt. Außerdem findet ihr dort auch den berühmten Palast von Knossos und wunderschöne Strände. A propos Strände: Wenn ihr einen besonders warmen Tag erlebt, macht euch auf jeden Fall einen Tag am Strand von Elafonisi. Diese Halbinsel befindet sich im Südwesten von Kreta und ist wirklich einzigartig, denn der Sand vor Ort ist zum Teil rosa!

Im Westen der Insel befindet sich ebenfalls das riesige Naturschutzgebiet um die Lefka Ori, die weißen Berge. Hier findet ihr helle Bergformationen, durch die ihr wandern, klettern, aber auch fahren könnt. Von vielen Reisenden wird diese Region als die beste Wanderregion der Welt betitelt, vor allem die tiefen Schluchten sind beeindruckend. Wenn ihr noch mehr Informationen für euch und eure Kreta Reisepartner*innen braucht, lest auch unseren Artikel mit den Top 5 Griechischen Inseln.

Weiße Berge, Lefka Ori auf Kreta
Die weißen Berge auf Kreta

Kapverden

Die kapverdischen Inseln werden auch zu den Makaronesischen Inseln gezählt, aber was bedeutet das? Das Wort “Makaronesisch” bedeutet auf deutsch gesegnet oder glücklich und genau das passt zu den Kapverden! Auf den Kapverden, welche übrigens zu Afrika gehören, findet ihr afrikanisch-portugiesische Kultur an weiten Sandstränden. Zwischen Oktober und Juli wird es sehr windig auf den Inseln, aber durch die warmen Temperaturen ist der Wind sehr angenehm. Wie auf Teneriffa finden sich hier die unterschiedlichsten Vegetationsarten, von Wüste bis Dschungel – sogar alles  auf einer Insel. Es gibt insgesamt 9 bewohnte Inseln, auf die ihr reisen könnt. 

Auf der Insel Sal findet ihr eine weite Wüstenregion, mit schroffen Küsten, aber auch mit weißen Stränden. Hier könnt ihr sowohl Surfen gehen, als auch in verborgenen Lagunen schwimmen gehen. Auf der Insel Fogo könnt ihr erneut eine Landschaft genießen, die von einem Vulkan geprägt wurde. Der Vulkanberg Pico de Fogo ist natürlich auf einer Wanderung zu erreichen, allerdings kann das von dem Startpunkt in Chã das Caldeiras bis zu 6 Stunden dauern, denn ihr müsst eine Höhendifferenz von 1000 Metern überwinden. Wenn euch das zu viel ist, könnt ihr die Insel auch so mit ihren kleinen Örtchen und der wunderschönen Vulkanlandschaft genießen und erkunden. Auf den kapverdischen Inseln kommen Naturliebhaber*innen voll auf ihre Kosten.

Die Insel São Nicolau lädt euch ein, die unberührte Natur zu entdecken. Schroffe Berge und tiefe Täler mit kleinen Dörfern erwarten euch hier, allerdings ist der Zugang zu Stränden eher schwierig. Daher solltet ihr São Nicolau mit der größten Insel des Archipels verbinden, Santiago. Hier findet ihr dürre Wüsten, fruchtbare Felder, feine Sandstrände und eine farbenfrohe Natur. Die Kapverden gehören auf jeden Fall zu unseren Top Reisetipps für Ostern 2021.

Destinationen im April: Kapverden.
Küste der kapverdischen Inseln

Barcelona

Nun wollen wir euch noch zeigen, wie ihr Ostern 2021 auf einem Kurztrip über die Feiertage verbringen könnt. Und natürlich geht es dabei für uns Richtung Süden, in eine der beliebtesten Städte ganz Europas – Barcelona. 

Natürlich gibt es in der Millionenstadt eine Menge zu entdecken, doch wenn ihr nur ein paar Tag hier seid, solltet ihr die wichtigsten Spots gesehen haben. Dazu zählt natürlich die Sagrada Família, die berühmte Kirche, welche von dem Künstler Gaudí errichtet wurde. Die nächste Sehenswürdigkeit auf eurer Liste ist ebenfalls aus Gaudís Hand entstanden, dabei handelt es sich um den Park Güell. Diese Grünanlage beherbergt bunte Häuser mit aufwendig gestalteten Mosaiken. Von hier aus könnt ihr Teile der Stadt wunderbar überblicken. Doch eine der besten Aussichten habt ihr wohl vom Montjuïc, einem Berg mitten in der Stadt. Hier kommt ihr mit einer Seilbahn an die Spitze und könnt an sonnigen Tagen die ganze Stadt und den Hafen sehen.

Jetzt kommen wir zu geheimen Reisetipps für Ostern in Barcelona. Dazu gehört das Casa Vicens. Dieses auffällig gestaltete Haus liegt ebenfalls im Zentrum der Stadt und ist noch nicht lange von innen begehbar und daher kennen viele Reisende das Haus nur von außen. Das Haus ist so besonders, weil es von außen mit tausenden von Mosaiksteinen verziert ist! Ein Ort, den fast kein*e Tourist*in auf dem Zettel hat, ist der sogenannte Schandfleck. Der Forat de la Vergonya ist ein kleiner Stadtgarten, in dem heute Gemüse gepflanzt wird und Kinder spielen können. Doch zu diesem Garten kam es durch eine Rebellion gegen Immobilienhaie durch die Anwohner*innen. Sie wollten ihre Häuser nicht aufgeben und haben stattdessen den Garten gepflanzt. Diesen Ort solltet  ihr auf jeden Fall mit euren Barcelona Reisepartner*innen besuchen.

Reisetipps für Ostern: Barcelona mit der Innenstadt.
Innenstadt von Barcelona

Dubai

Auf der Liste der Reisetipps für Ostern steht auch Dubai. Diese Stadt solltet ihr wenigstens einmal in eurem Leben gesehen haben. Gegründet wurde die Stadt, so wie sie heute ist, im Jahre 1833 von Scheich Maktoum Bin Buti Al Bu Falasah am Dubai Creek. Tatsächlich reicht die Al Maktoum-Dynastie bis heute! Vom Dubai Creek aus hat sie sich dann vergrößert und wurde im 20. Jahrhundert zu dem, was wir heute sehen können. 

Auf eurem Besuch mit euren Dubai Reisepartner*innen solltet ihr auf jeden Fall alt und neu verbinden. Wenn ihr mit “alt” beginnen wollt, begebt euch in das alte Dubai zu den zahlreichen Souks. Zum Schlendern ist der Deira Gold Souk sehr interessant, doch die wenigsten von uns können sich dort etwas leisten. Für die Souvenirsuche macht ihr euch am besten auf den Weg zum Gewürz Souk, der ganz in der Nähe liegt. Hier könnt ihr über die schönsten Gewürze feilschen und den Geschmack des Orients mit nach Hause nehmen. Ebenfalls im alten Dubai findet ihr al-Bastakiyya, ein unter Denkmalschutz stehender Stadtteil. Hier könnt ihr die reiche Geschichte des Staates erleben und die Architektur bewundern.

Um die ganze Stadt zu sehen müsst ihr auf jeden Fall eine Fahrt auf die Spitze des weltberühmten Burj Khalifa buchen! Das könnt ihr bereits zu Hause machen, indem ihr ein Datum und eine Uhrzeit für eure Reisegruppe aussucht, sodass ihr nicht Schlange stehen müsst. Aber vorsicht: die Aussichtsplattform ist nichts für schwache Nerven. Die höchste Aussichtsplattform befindet sich 555 Meter über dem Boden, sodass ihr dort oben auch den Wind im Gebäude spürt. Natürlich gibt es in Dubai eine Menge neuer, futuristischer und innovativer Gebäude und Attraktionen, die ihr alle besuchen solltet. Daher gehört Dubai auch zu unseren Reisetipps für Ostern 2021. Wenn ihr noch eine kleine Expedition unternehmen wollt, könnt ihr oft vor Ort private Touren z.B. in den Oman buchen.

Dubai Creek in den Emiraten mit Booten und blauem Himmel.
Dubai Creek


Wir können Ostern 2021 gar nicht abwarten! Egal, wo es für euch hingeht, das Fest werdet ihr so schnell nicht vergessen. Und wenn ihr doch lieber zu Hause bleiben wollt, sind die vorgestellten Destinationen im April oder auch später wunderbar. Bei JoinMyTrip findet ihr coole Trips auf der ganzen Welt für Ostern.

Mehr Reiseinspirationen findet ihr hier:

Leave a Comment