Seekrankheit – 7 Tipps gegen die Übelkeit

Segelboot auf dem Meer bei Sonnenuntergang

Das hilft gegen Seekrankheit

Seekrankheit ist die Reaktion des Innenohrgleichgewichts deines Körpers auf die ungewohnten Seegangsbewegungen des Schiffes und die Strömung des Wassers. Das ständige Schwanken kann dein Gleichgewichtsorgan strapazieren, was zu Schwindel, Übelkeit bis zu Erbrechen führen kann. Besonders auf Reisen lässt sich eine Schifffahrt nicht vermeiden – deswegen haben wir nützliche Tipps und Tricks für unbeschwerte Stunden auf dem Meer zusammenstellt.

1. Behalte den Horizont im Blick

Wenn dir übel wird, versuche so weit weg wie möglich zu schauen. Behalte den Horizont in Sicht, aber starre nicht direkt darauf. Manchen hilft es in Fahrtrichtung zu sitzen. Halte dich möglichst in der Schiffsmitte auf (im vorderen Bereich des Schiffes schwankt es besonders!)

Straße zum Wasser umgeben von Bergen und Bäumen im Schnee
Behalte den Horizont im Blick

2. Geh an die frische Luft

Wenn du auf einer Kreuzfahrt bist und dir übel wird, gehe nach draußen an die frische Luft. Lege dich hin, schließe die Augen und lausche dem Wind. Dann denkst du bald schon nicht mehr daran wie übel dir ist.

3. Vermeide über einen längeren Zeitraum zu lesen

Vermeide längere Zeit zu lesen, damit wird es nur schlimmer und das Ungleichgewicht wird stärker. Hör lieber etwas Musik oder ein Hörbuch, dabei kannst du die Augen schließen.

Frau liest ein Buch am Meer bei Sonnenuntergang
Vermeide über einen längeren Zeitraum zu lesen

4. Vermeide Parfüm

Starke Gerüche werden deine Symptome verstärken. Vermeide starkes Parfüm oder parfümierte Cremes.

5. Packe Medizin ein

Du bist anfällig für die Seekrankheit? Dann sorge am besten vor! Es gibt zahlreiche Medikamente, die gegen Reiseübelkeit helfen. Egal in welcher Form: Tabletten, Kaugummis, Tropfen, Zäpfchen!

6. Achte darauf, was du isst.

Versuche ,,sichere” Lebensmittel zu essen. Vermeide alles was scharf oder fettig ist und natürlich Alkohol. Leichte Mahlzeiten reduzieren das Risiko seekrank zu werden.

Boot auf dem Meer
Achte darauf, was du isst

Du hast den perfekten Plan für deine nächste Reise aber noch keine Urlaubsbegleitung gefunden? Bei uns wirst du bestimmt fündig!

Oder lass dich hier weiter inspirieren: