Wie ihr Schottland wie Einheimische erlebt

Wie ihr Schottland wie Einheimische erlebt.

Erlebt mit uns das Land des Loch Ness…

Wenn ihr an Schottland denkt, fühlt es sich sicher so an, als würdet ihr in die Zeilen eines Märchenbuchs eintauchen. Man könnte meinen, sich mit Einheimischen bei Kerzenlicht hinzusetzen und alte Geschichten über Schottland zu hören, wäre wie ein Schritt zurück in die Vergangenheit. Es ist kein Wunder, dass dieser wunderbare Ort uns dieses Gefühl vermittelt. Schließlich wurde Harry Potter, die Definition von Magie schlechthin, größtenteils in Schottland geschrieben und verfilmt. Wir haben ein paar Geschichten zu erzählen, wie ihr das Land der Hexerei und Zauberei wie Einheimische erleben könnt…

Taucht ein in die lokale Geschichte des geheimnisvollen Schottlands

Wenn ihr Schottland besucht, solltet ihr ein oder zwei Dinge über die Geschichte wissen, genau wie die Einheimischen. Ein Verständnis für die Geschichte Schottlands zu haben, lässt Reisende sich mehr mit dem Herzen des Ortes verbunden fühlen. Und hey, wir sind hier, um euch dabei zu helfen! Hier ist ein kurzer Einblick in das, was ihr vor eurer Reise über Schottland wissen solltet:

  • Das Loch Ness ist vielleicht nicht nur Folklore. Es wurde von vielen Einheimischen und Reisenden gleichermaßen gesehen.
  • Der St. Andrew’s Day ist der Nationalfeiertag in Schottland und wird am 30. November gefeiert.
  • Der örtlich bekannte Great Highland Bagpipe ist das Nationalinstrument Schottlands (sein Klang ist wie Schottlands eigener Titelsong!)
  • Das erste Farbfoto überhaupt wurde in Schottland von Tartan Ribbon aufgenommen.
  • Schottische Clans sind Verwandtschaftsgruppen unter den Schotten, erkennbar an den Mustern auf ihren Kilts oder ihren eigenen Wappen. Die Clans sind auch der Grund, warum es in Schottland rund 300 Burgen gibt.
  • Mindestens 40% der Schotten haben das Rothaar-Gen.
  • Vor tausenden von Jahren sprach die Mehrheit der Schotten Gälisch.
  • In der lokalen gälischen Sprache bedeutet Whisky übersetzt das „Wasser des Lebens“.

Was uns zum nächsten Punkt bringt…

Es gibt rund 300 Schlösser in Schottland. Dieses Bild zeigt die Burg Eilean Donan.
Es gibt etwa 300 Burgen in Schottland

Trinkt einen Schluck Whisky wie die Einheimischen in einem schottischen Pub

Ein weiterer Schritt, Schottland wie Einheimische zu erleben, ist natürlich, einen Schluck von dem zu trinken, was als „Wasser des Lebens“ bezeichnet wird. Wenn Whisky das Wasser ist, das Leben spendet, könnt ihr sicher sein, dass es an Pubs im ganzen Land nicht mangelt. Viele Pubs sind mit lokalen „Inns“ verbunden, von denen einige seit vielen, vielen Jahren von der gleichen Familie geführt werden. Und noch etwas solltet ihr wissen: Eine Maß Whisky wird in Schottland „nip“ oder „dram“ genannt. Ihr könnt sicher sein, dass ihr die lokalen Kultur erlebt, wenn ihr einen schottischen Pub besucht!

Whisky gilt in Schottland als das "Wasser des Lebens"
Whisky gilt in Schottland als das „Wasser des Lebens“

Übernachtet in einem lokalen Bed & Breakfast in den wunderschönen Landschaften Schottlands

Wenn ihr eine Reise mit euren Freunden plant, ist eine der wichtigsten Fragen, wo ihr übernachten sollt. In Schottland gibt es keinen Mangel an Bed & Breakfasts, die von Einheimischen geführt werden und wo ihr während eures Aufenthalts in das Leben der Schotten eintauchen könnt. Schottland hat einige ziemlich spektakuläre Landschaften, sodass ihr, wo auch immer ihr bucht, sicherlich von einigen mystischen Aussichten umgeben sein werdet. Ein Aufenthalt in einem B&B in Schottland wird euren Aufenthalt sicher einzigartig machen!

Auch das schottische Frühstück ist ein Erlebnis für sich. Fangt an, eure Reise zu planen und vielleicht kommt ihr früher auf den Geschmack, als ihr denkt! 😉

Ein schottisches Haus von unglaublichen Landschaften umgeben
Schottische Häuser sind oft von unglaublichen Landschaften umgeben

Probiert das schottische Nationalgericht Haggis

Haggis wird hauptsächlich aus dem Herz, der Leber, der Lunge und dem Magen eines Schafes hergestellt. Haben wir euch schon überzeugt, es zu probieren? Aber im Ernst, es ist köstlich und definitiv eine kulinarische Erfahrung, die ihr erleben solltet. Außerdem könnt ihr nicht sagen, dass ihr Schottland wie Einheimische erlebt habt, wenn ihr kein Haggis probiert habt! Veganer – anscheinend gibt es auch ein veganes Rezept für Haggis 😉

Haggis ist ein lokales kulinarisches Gericht
Probiert Haggis!

An schottischen Landschaften (oder den rund 300 Schlössern) kann man sich nie satt sehen

Die Schotten sind stolz auf den Ort, an dem sie leben, und das zu Recht. Die Landschaften in Schottland sind einfach atemberaubend, und ihr solltet unbedingt das Beste daraus machen um sie zu erleben. Ob in der Stadt Edinburgh oder in den sanften Hügeln von Glencoe, die neblige und stimmungsvolle Atmosphäre wird euch das Gefühl geben, euch mitten in einem Märchen zu befinden. Jeder Pflasterstein jeder Gasse ist ein Stück Geschichte, und das Land strotzt vor Charakter.

Wenn ihr auf Schlösser steht und so tun wollt, als wärt ihr Teil eines schottischen Clans, solltet ihr es nicht versäumen, diese erstaunlichen königlichen Festungen zu besuchen:

  • Edinburgh Castle (wenn ihr eine Städtereise macht!)
  • Eilean Donan Castle (umgeben von den beeindruckenden schottischen Highlands)
  • Craigievar Castle (pretty in pink!)
  • Urquhart Castle (direkt am berühmten See Loch Ness)
  • Inveraray Castle (eine Reise in die Vergangenheit…)

Wenn Wandern und Outdoor-Abenteuer mehr euer Ding sind, gibt es in Schottland keinen Mangel an erstaunlichen Landschaften, in denen ihr wandern könnt. Wir empfehlen euch auf jeden Fall einen Besuch in:

  • Isle of Skye (Old Man of Storr, Quiraing… diese Insel ist voll von Magie!)
  • Glencoe (denkt an sanfte Hügel…)
  • Glenfinnan-Viadukt (seid ihr zufällig Harry-Potter-Fan? Vielleicht seht ihr hier den Hogwarts-Express!)
Der Hogwarts-Express beim Überqueren des Glenfinnan-Viadukts in Schottland
„Du bist ein Zauberer, Harry“

Schottland ist ein Ort mit viel Herz und Seele, und das werdet ihr bei eurem Besuch sicher spüren. Die lokale Kultur hat einen großen Stellenwert in diesem märchenhaften Land. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden geholfen hat, einen Einblick zu geben, wie ihr Schottland auf eine authentischste Weise erleben können. JoinMyTrip hat eine Menge an Abenteuern für euch, nicht nur in Schottland. Ihr könnt sie euch hier ansehen. Oder, leitet selbst eine Reise! Loch Ness ruft…

Und hey, wir haben noch mehr Geschichten zu erzählen: